Vorbild

DBU-Broschüre zu Energiesparmöglichkeiten in Unternehmen

Die neue "Energie"-Broschüre der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) stellt erfolgreiche Unternehmen vor, die Produkte oder Verfahren entwickelt haben, mit denen anderen Unternehmen ihr Energiesparpotenzial ausschöpfen können. Sie sollen den Weg zum erfolgreichen Energiesparen weisen.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Osnabrück (red) - Wie Unternehmen erfolgreich Energie sparen und damit innovative Arbeit leisten beschreibt eine neue Broschüre der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). "Untersuchungen belegen, dass wir bis zur Hälfte des aktuellen Energieverbrauchs einsparen könnten, ohne auf die gewünschten Leistungen verzichten zu müssen", erläuterte DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde, bei der Vorstellung der Broschüre "Energie effizient - wie Industrie und Gewerbe Energie sparen können". 20 Beispiele sollen den Weg hin zu mehr Klima- und Umweltschutz in Unternehmensprozessen weisen.

Die Broschüre stellt u.a. die energiesparenden und recyclebaren Multifunktionsanzeigegeräte der ERMA-Electronic aus Immendingen (Baden-Württemberg) und eine neue Technik der Stuttgarter Firma Ribler vor, mit der Papierfasern besonders effektiv fürs Binden vorbereitet werden können. Auch die vom Fahrzeughersteller Kiesling aus Dornstadt-Tomerdingen (Baden-Württemberg) entwickelte variable Isolierwand für Kühlfahrzeuge soll die Möglichkeiten für Unternehmen aufzeigen, Energie zu sparen.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    In Planung: Neuer Umweltstandard für Wasserkraftstrom

    Die Universität Stuttgart und die EnBW als Betreiber eines der größten Wasserkraftwerke Deutschlands arbeiten momentan daran, Wasserkraftwerke noch besser auf ihren ökologischen Nutzen hin bewerten zu können. Dazu prüfen sie die Anwendbarkeit des Schweizer "greenhydro-Standards".

  • Stromtarife

    Mittelstand will beim Stromverbrauch sparen

    Um dem Mittelstand seine Energiesparpotenziale aufzuzeigen, hat die ÖKOTEC Energiemanagement GmbH mit Unterstützung der DBU das "Projekt EnergieEffizient in der mittelständischen Industrie" gestartet. Nach Ermittlung des IST-Zustands werden Energiesparmaßnahmen aufgezeigt.

  • Hochspannungsleitung

    Bundespräsident eröffnet "Woche der Umwelt"

    Unter dem Motto "Energie für nachhaltige Entwicklung" findet vom 2. bis zum 5. Juni im Garten der Villa Hammerschmidt in Bonn die zweite "Woche der Umwelt" statt. 50 Aussteller präsentieren ihre Produkte, zudem finden Gesprächsforen statt. Bis zu 10.000 Besucher werden erwartet.

Top