Gegen Energieverluste

Dämm-Programm im Saarland ein voller Erfolg

1800 Anträge zur Förderung von Wärmedämmmaßnahmen sind bisher beim saarländischen Umweltministerium eingegangen. Das Fördervolumen beläuft sich auf 7,5 Millionen DM.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Das Wärmedämm–Programm, das das saarländische Umweltministerium im Frühjahr dieses Jahres aufgelegt hatte, hat sich zu einem Konjunkturschub für den handwerklichen Mittelstand entwickelt. Inzwischen sind 1800 Anträge für Wärmedämmmaßnahmen eingegangen, teilte das Umweltministerium heute mit.

Das Fördervolumen beläuft sich auf insgesamt 7,5 Millionen DM, angestoßen wurden gar 50 Millionen DM. Die Arbeiten müssen von Fachfirmen des Handwerks durchgeführt werden. Die meisten Anträge wurden für den Einbau neuer Fenster sowie für die Dämmung der Außenwände oder des Dachs gestellt. In diese drei Bereich flossen fast 4,6 Millionen DM an Fördergeldern. Das saarländische Umweltministerium geht davon aus, dass durch diese Maßnahmen pro Jahr nahezu 6000 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. Zugleich kündigte das Ministerium an, die Richtlinien zu überarbeiten und das Programm fortzusetzen. Die Förderquote beträgt derzeit zwischen 15 Prozent des Investitionsvolumens bei Fenstern und bis zu 50 Prozent bei Dachdämmung.

Das könnte Sie auch interessieren
Top