"Prepaid wie ich will"

Congstar startet flexibles Prepaid-Angebot

Congstar bringt ein neues Prepaid-Angebot ins Portfolio, das Kunden eine flexible Auswahl von Optionen ermöglicht. Der Mix aus Minuten, SMS und Datenvolumen kann alle 30 Tage neu zusammengestellt werden. Ebenfalls neu ist die kostenlose Messaging-Option.

congstar© congstar GmbH

Köln (red) - congstar (www.congstar.de) führt ein neues Prepaid-Angebot ein, bei dem Nutzer ihre Optionen flexibel zusammenstellen können. Alle 30 Tage kann der Mix neu angepasst werden. Zur Wahl stehen 100, 300 oder 500 Gesprächsminuten, SMS und Datenvolumen. Die Optionen kosten jeweils zwischen zwei und acht Euro pro 30 Tage.

Buchung online, per App oder Hotline

Die Buchung der Optionen kann über die congstar-App, online oder über die Hotline unter 01806 50 75 00 erfolgen. Bucht man über die App oder online, hat man Zugriff auf Schieberegler, mit denen man seinen Bedarf an Optionen einstellen kann. Über 100 Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich laut congstar; die Laufzeit verlängert sich automatisch, wenn genügend Guthaben auf der Prepaid-Karte ist.

Neben Einheiten und Datenvolumen kann man auch eine schnellere Surfgeschwindigkeit zubuchen: Statt maximal 7,2 Mbit/s kann man dann mit bis zu 14,4 Mbit/s surfen und bekommt außerdem das doppelte Datenvolumen.

Die neuen Prepaid-Optionen bei congstar

100 Einheiten 2 Euro
300 Einheiten 4 Euro
500 Einheiten 8 Euro
Datenturbo: 14,4 Mbit/s
& doppeltes Datenvolumen
5 Euro
SpeedOn-Option 4,90 Euro

Ist das Datenvolumen verbraucht, lässt sich zusätzlich eine SpeedOn-Option buchen. Mit SpeedOn kann der Kunde die Bandbreitenbeschränkung, die nach Erreichen eines vereinbarten Datenvolumens aktiviert wurde, für 100, 200 oder 500 MB aufheben.

Das neue Tarifportfolio soll in mehreren Stufen eingeführt werden. Auch Bestandskunden können zu den neuen Optionen wechseln.

Messaging: WhatsApp & Co. gratis nutzen

Auch neu ist die kostenlose Messaging-Option. Diese ermöglicht Kunden, die keine Datenoption gebucht haben, die kostenlose Nutzung von Messengern wie WhatsApp oder Threema. Dabei kann maximal ein GB pro Abrechnungszeitraum verbraucht werden; die Geschwindigkeit ist auf 32 kbit/s begrenzt und wird bei Überschreitung des Datenvolumens auf ganze zwei kbit/s heruntergefahren. Damit dürfte dann nicht mal mehr ein Messenger nutzbar sein, aber das Datenvolumen ist fürs reine Chatten ohnehin großzügig bemessen.

Ab Juli: Neue Mix-Tarife

Ab Juli soll es zwei fertig-gemixte Pakettarife geben. Der "Smart Mix" bietet 300 Minuten, 100 SMS und 300 MB Datenvolumen für zehn Euro. Der "Surf Mix" enthält 100 Minuten und 500 MB Datenvolumen und kostet ebenfalls zehn Euro für 30 Tage. Auch diese Tarife können alle 30 Tage angepasst werden. Die alten Prepaid-Smart-Tarife fallen dann weg.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Mobil Telefonieren

    Handy-Tariftipps: Günstig surfen und telefonieren im Mai

    Für unsere Handy-Tariftipps haben wir uns wieder nach besonderen Aktionen und Angeboten umgeschaut, die die Mobilfunker aktuell anbieten. Herausgekommen ist ein bunter Mix aus kostenlosem Roaming, Startguthaben und Extra-Datenvolumen.

  • congstar

    iPhone SE bei congstar zum Aktionspreis

    Das iPhone SE wird derzeit bei congstar zum Aktionspreis angeboten. Wer das Apple-Smartphone mit einem der Tarife "Allnet Flat" oder "Allnet Flat Plus" kombiniert, zahlt für das Gerät insgesamt 361 Euro. Zudem gibt es den "Datenturbo" kostenlos dazu.

  • Smartphones

    Aktuelle Tarif-Schnäppchen fürs Handy

    Wer ein Tarif-Schnäppchen fürs Handy sucht, der sollte sich unsere aktuellen Tipps einmal anschauen. Jeden Monat durchforsten wir die Angebote der Mobilfunker und picken uns einige heraus, mit denen man günstig telefonieren und surfen kann.

  • iPad mobil surfen

    fastSIM: 10-GB-Tarif im Vodafone-Netz

    fastSIM hat für kurze Zeit einen Datentarif für Vielsurfer im Angebot. Vertragspartner ist hier mobilcom-debitel, der Kunde bekommt monatlich zehn GB zum Versurfen im Netz von Vodafone und zahlt dafür 15,95 Euro im Monat durch ein Erstattungsmodell.

  • Handyrechnung

    Congstar stellt Änderungen im Mobilfunkbereich vor (Upd.)

    Ende Januar wird es neue Mobilfunktarife bei congstar geben. Der Anbieter setzt dabei vor allem auf Angebote für das mobile Internet. Das gilt sowohl für die Prepaid als auch für die Postpaid-Tarife, in beiden Varianten surft man nun grundsätzlich mit HSDPA.

Top