Installation in großen Projekten

Conergy schließt Liefervertrag mit First Solar

First Solar und die Conergy AG haben einen Rahmenvertrag abgeschlossen, der die Lieferung von Dünnschichtmodulen mit einer Leistung von acht MW vorsieht. Die Module werden mit der Marke "Conergy CP Serie" gekennzeichnet. Der Vertrag erstreckt sich über zwei Jahre.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Erfurt (red) - First Solar, Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen, und die Conergy AG, ihres Zeichens das umsatzstärkste deutsche Solarunternehmen, haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Dünnschichtmodulen mit einer Leistung von acht MW abgeschlossen. Der Vertrag erstreckt sich über die Jahre 2005 und 2006. Die Module von First Solar werden in großen Solarprojekten installiert und mit der Marke "Conergy CP Serie" gekennzeichnet.

First Solar gehört zu den am schnellsten wachsenden Herstellern von Dünnschicht-Solarmodulen auf der Welt. Das Unternehmen hat seine Produktion ausgebaut, um mehr als 20 MW Solarmodule im Jahr 2005 bei einer durchschnittlichen Modul-Effizienz von neun Prozent herzustellen. Kürzlich gab das Unternehmen eine umfangreiche Erweiterung der Modulproduktion auf 40 MW für 2006 sowie auf 75 MW für 2007 bekannt.

Top