Stromverbrauch senken

Chinas Behörden müssen energiesparend einkaufen

Behörden in China müssen künftig mehr klimafreundliche Produkte kaufen. Die chinesische Regierung veröffentlichte am Montag eine Erklärung, wonach alle Verwaltungen in den Provinzen künftig bei ihren Anschaffungen stärker auf energiesparende Techniken setzen sollen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Peking (apf/red) - Die Verwaltungen müssen dabei einer im Jahr 2007 erstellten Liste folgen, die feste Standards für den Kauf in neun Produktkategorien von Klimaanlagen bis zu Computern beinhaltet, wie die chinesische Staatspresse am Dienstag berichtete.

Die weitverzweigten Verwaltungen der chinesischen Provinzen sind eine mächtige Konsumentengruppe. Die Zentralregierung will nach eigenen Angaben mit dem Öko-Einkauf-Erlass diese Kaufkraft nutzen, um klimafreundlichen Produkten zum Durchbruch auf dem Massenmarkt zu verhelfen.

Bisher führen energiesparende Produkte in dem Land ein Nischendasein, weil sie in der Anschaffung meist teurer sind. China will mit der verstärkten Nutzung energiesparender Technologien die Abhängigkeit von Energieimporten aus dem Ausland verringern.

Top