Vereinheitlichung

Cablesurf übernimmt Internettarife von Tele Columbus

Ab 1. August führt die zu Tele Columbus gehörende pepcom-Marke cablesurf ein neues Internetangebot ein. Die cablesurf-Tarife werden von neuen "2er Kombi"- und "3er Kombi"-Paketen abgelöst. Kunden profitieren unter anderem von mehr Speed.

TeleColumbus© Tele Columbus AG

Berlin/Unterföhring – Der Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (www.telecolumbus.de) vereinheitlicht sein Internetangebot bei seinen diversen Unternehmen weiter. Nachdem bereits bei primacom seit einiger Zeit das Produktportfolio von Tele Columbus angeboten wird, steht abschließend ab 1. August 2016 auch eine Umstellung bei dem zum Konzern gehörenden bayerischen Anbieter pepcom und seiner Marke cablesurf an. Kunden sollen an ihrem Kabelanschluss von mehr Bandbreite, Community WLAN und einem Triple-Play-Angebot profitieren.

"2er Kombi"- und "3er Kombi"-Pakete lösen alte cablesurf-Tarife ab

"Mit der Einführung der neuen IP-Produktwelt wird zugleich die Harmonisierung des Internetangebots in den Kabelnetzen von primacom und pepcom unter dem Dach von Tele Columbus abgeschlossen", erläutert Stefan Beberweil, Chief Mareketing Officer von Tele Columbus. Bislang hatte cablesurf vier Internettarife mit Surfgeschwindigkeiten von 20, 80, 120 und 200 Mbit/s jeweils mit Festnetz-Flat angeboten. In den ersten zehn Monaten waren die Tarife im Preis reduziert, der Einstieg war ab 14,95 Euro pro Monat möglich. Für das schnellste Paket "cablesurf 200" berechnete der Provider beispielsweise zehn Monate lang 34,95 Euro, danach 54,95 Euro.

Ab dem 1. August ersetzen die von Tele Columbus bekannten "2er Kombi" Doppel-Flat-Tarife auch bei cablesurf das bisherige Angebot. Bestellbar sind dann Tarife mit Downloadgeschwindigkeiten von 20, 60, 120 und 200 Mbit/s. In ausgewählten Regionen sollen Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s verfügbar sein. Je nach Tarif fällt in den ersten sechs oder sogar zwölf Monaten ein reduzierter Preis von 19,99 Euro pro Monat an, erst ab dem siebten bzw. 13. Monat wird der reguläre Preis berechnet. Für jeweils 5 Euro monatlichen Aufpreis wird aus der "2er Kombi" das Triple-Play-Angebot "3er Kombi". Inklusive ist dann zusätzlich ein HDTV-Paket mit bis zu 53 hochauflösenden TV-Sendern sowie wahlweise ein CI+ Modul oder ein HD-Kabelreceiver.

Das neue Angebot gilt ab August für alle Neukunden, Bestandskunden können nach Unternehmensangaben auf Wunsch vorzeitig aus ihrem laufenden Vertrag auf eines der neuen Produkte wechseln.

Längere Laufzeiten und teils teurer

Allerdings verschlechtert sich das Angebot teilweise gegenüber dem bisherigen Internetangebot. Die bestehenden cablesurf-Tarife sehen nur eine dreimonatige Mindestvertragslaufzeit vor, bei Wahl einer "2er Kombi" bzw. "3er Kombi" binden sich Kunden 24 Monate lang an den Provider pepcom. Der Tarif "cablesurf 80" mit einer bis zu 80 Mbit/s schnellen Internet-Flat ist derzeit zehn Monate lang für 19,95 Euro, ab dem elften Monat für 29,95 Euro erhältlich. Künftig steht in diesem Bandbreitenbereich das Angebot "2er Kombi 60" mit 60 Mbit/s zur Wahl: Zwölf Monate lang fallen 19,99 Euro an, danach 34,99 Euro. Im Vergleich über einen Zeitraum von 24 Monaten ist die langsamere "2er Kombi" rund 40 Euro teuer als der bisherige schnellere "cablesurf"-Tarif.

Der neue Tarif "2er Kombi 120", von der Bandbreite mit dem bisherigen Angebot "cablesurf 120" vergleichbar, schlägt zwölf Monate lang mit 19,99 Euro, danach mit 39,99 Euro zu Buche. Für "cablesurf 120" waren zehn Monate 24,95 Euro fällig, ab dem 11. Monat 34,95 Euro. Unterm Strich ist auf Sicht von 24 Monaten die "2er Kombi 120" fast 20 Euro günstiger. Bestandskunden, die wechseln wollen, sollten also vorher die Preise und Leistungen genau vergleichen.

Die neuen Internetangebote von cablesurf im Überblick (ab 1. August 2016):

  • 2er Kombi 20: sechs Monate 19,99 Euro/Monat, ab 7. Monat 24,99 Euro
  • 2er Kombi 60: zwölf Monate 19,99 Euro/Monat, ab 13. Monat 34,99 Euro
  • 2er Kombi 120: zwölf Monate 19,99 Euro/Monat, ab 13. Monat 39,99 Euro
  • 2er Kombi 200: zwölf Monate 19,99 Euro/Monat, ab 13. Monat 49,99 Euro
  • 2er Kombi 400: sechs Monate 19,99 Euro/Monat, ab 7. Monat 94,99 Euro
  • "3er Kombi"-Pakete jeweils 5 Euro Aufpreis pro Monat

Kostenloser mobiler Zugriff auf Community WLAN von Tele Columbus

Das neue Internetangebot ermöglicht den pepcom-Kunden ab Tarifen mit einer Geschwindigkeit von 60 Mbit/s auch einen kostenlosen mobilen Zugriff auf das Community WLAN von Tele Columbus mit 50.000 Zugangspunkten.

Weitere Details und Bestellmöglichkeiten finden sich ab dem 1. August auf der cablesurf-Webseite.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Fotos

    Internet-Tipps: Günstige Tarife mit TV-Option

    Bei den Internet-Tipps für den Herbst haben wir uns auf Tarife inklusive TV-Option konzentriert. Während Tele Columbus und Unitymedia auf Triple-Play-Produkte setzen, bietet Vodafone auch eine reine TV-DSL-Kombi an.

  • Internet-Tarifvergleich

    Tipps für den passenden Internettarif im September

    Den passenden Internettarif kann man nur finden, wenn man auch weiß, was man will. Nicht jeder benötigt ein Komplettpaket mit Allnet-Flat und TV-Option - andere können nicht ohne leben. Unsere Tipps zeigen die "kleinen" und die "großen" Tarife.

  • Kündigung

    DSL-Tarife ohne Laufzeit: Aktuelle Konditionen im Check

    Wer sich nicht lange an einen Provider binden möchte, findet auch DSL- und VDSL-Tarife ohne Laufzeit. Wir haben die Konditionen bei 1&1, O2, congstar, easybell, NetCologne und M-net unter die Lupe genommen.

  • DSL Geschwinidgkeit

    Überblick: Glasfaser und Kabel ab 200 Mbit/s

    Per Glasfaser sind heute schon 200 Mbit/s am Internetanschluss erreichbar; die Kabelinternet-Anbieter schaffen sogar 400 Mbit/s schnelle Anschlüsse. Wir haben in einem Überblick die aktuellen Tarife für Highspeed-Internet zusammengestellt.

  • Tablet

    DSL-Schnäppchen: Viele Optionen für Neukunden

    Die DSL-Schnäppchen im Mai lassen Neukunden und Wechslern besonders viele Wahlmöglichkeiten - selbst innerhalb der Tarife. Bei 1&1 gibt es etwa entweder eine monatliche Vergünstigung oder ein Tablet. Bei Vodafone können 200 Mbit/s ohne Aufpreis getestet werden.

Top