Bundesregierung konsensbereit

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Nur wenige Stunden vor dem Beginn der Gespräche über den Atom-Ausstieg unterstrich Regierungssprecherin Charima Reinhardt am Freitag in Berlin noch einmal die Bereitschaft zu einem Energiekonsens. Grundsätzlich strebe man mit der Stromindustrie eine Übereinstimmung an, die einen entschädigungsfreien Ausstieg und eine gesicherte Atommüll-Entsorgung beinhaltet, so Frau Reinhardt.


Bei diesem Treffen am späten Nachmittag wolle Gerhard Schröder sämtliche Kompromissmöglichkeiten ausloten, vervollständigte die Regierungssprecherin. Auf einer Pressekonferenz um 18.30 Uhr im alten Kanzleramt soll die Öffentlichkeit über die Ergebnisse der Gespräche informiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Top