Parlamentarischer Abend

Bundesinitiative BioEnergie feiert Biomasse-Verordnung

Ende Mai wird der Bundestag voraussichtlich die Biomasse-Verordnung verabschieden. Damit erhält die Biomasse endlich die Stellung in den erneuerbaren Energien, die ihr zusteht. Das findet jedenfalls die Bundesinitiative BioEnergie und lädt zu einem Parlamentarischen Abend ein.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Nachdem sowohl das Bundeskabinett als auch der Bundesrat der Biomasse-Verordnung zugestimmt haben, will der Bundestag diese Ende Mai endgültig verabschieden. Nach Angaben der Bundesinitiative BioEnergie (BBE) wird damit endlich die lang erwartete Rechtssicherheit für die Bioenergiebranche geschaffen und ein Investitionsstau in Milliardenhöhe aufgelöst.


Die Bioenergie könne damit einen maßgeblichen Anteil zum Ausbauziel der erneuerbaren Energien bis 2010 und damit zu einer nachhaltigen Energieversorgung sowie zum Klima- und Umweltschutz leisten. Ebenso würden durch die nun erwarteten Investitionen in der Bioenergiebranche zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit einem Parlamentarischen Abend am 29. Mai in der Wirtschafts- und Handelsabteilung der Polnischen Botschaft in Berlin soll die bevorstehende Geburtsstunde der Biomasseverordnung gefeiert werden, zugleich aber auch ein letztes, deutliches Signal für eine endgültige Verabschiedung der Biomasse-Verordnung im Bundestag gesetzt werden. Namhafte Vertreter der Wirtschaft werden dabei von ihren Projekten berichten, die durch die geschaffene Rechtssicherheit nun realisiert werden. Die anschließende Diskussion mit Vertretern der Wirtschaft und Politik erfolgt im geselligen Beisammensein bei einem rustikalen polnischen Buffet.


Das detaillierte Programm und ein Anmeldeformular unter www.bioenergie.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top