Informativ

Broschüre "Strahlung und Strahlenschutz" neu aufgelegt

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat die informative Broschüre "Strahlung und Strahlenschutz" überarbeitet und erweitert. Auf knapp 60 Seiten sind die verschiedenen Themenbereiche anschaulich aufbereitet. Zahlreiche Grafiken und Abbildungen ergänzen und verdeutlichen die Texte. Die komplexe Thematik wird so verständlich.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Mensch ist von unterschiedlichsten Quellen natürlicher und künstlicher Strahlung umgeben: Röntgendiagnostik, Mobilfunktechnologie, Transporte radioaktiver Abfälle, ehemaliger Uranerzbergbau, Stromversorgung und ultraviolette Strahlung sind nur einige Beispiele. Über die Arten der Strahlungsquellen, ihr Auftreten, ihre Nutzung, ihre Wirkungen auf den Menschen und über entsprechende Schutzmaßnahmen informiert die neuaufgelegte Broschüre "Strahlung und Strahlenschutz" des Bundesamtes für Strahlenschutz.

Auf knapp 60 Seiten sind die verschiedenen Themenbereiche anschaulich aufbereitet. Zahlreiche Grafiken und Abbildungen ergänzen und verdeutlichen die Texte. Ein "Kleines physikalisches Lexikon" erläutert wichtige Begriffe und Abkürzungen von "Absorption" bis "terrestrische Strahlung". Die komplexe Thematik wird so auch Laien verständlich und bietet sich daher auch zur Verwendung an Schulen an.

Weiterführende Links
Top