Kampagnenstart

Brennstoffzelle für die Hausenergieversorgung: Innovation sucht Hausbesitzer

Um die innovative Energieerzeugungsart mittels der Brennstoffzelle weiter zu testen, sucht die EnBW interessierte Hausbesitzer, die ihr Haus mit einer solchen Anlage ausstatten wollen. Technische und finanzielle Risiken entstehen nicht.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG sucht mittels einer landesweiten Kampagne Interessenten, die künftig ihr Haus mit einer Brennstoffzelle heizen wollen. Bis Ende des Jahres 2004 will der Energieversorger insgesamt mindestens 55 Brennstoffzellenanlagen installieren - allein in diesem Jahr sollen es 25 sein.

Mit einer elektrischen Leistung von maximal einem Kilowatt und einer Wärmeleistung von bis zu 24,5 Kilowatt (inklusive Zusatzheizgerät) ist die Brennstoffzellenanlage für die Wärmeversorgung eines Einfamilienhauses bestens geeignet. Die Größe der Anlage entspricht einer konventionellen Heizungsanlage. Angeschlossen wird die von der EnBW eingesetzte Anlage an vorhandene Erdgasinstallationen. Da es sich bei diesen Anlagen noch nicht um ein Serienprodukt, sondern um unverkäufliche Vorserienanlagen handelt, wird die EnBW diese Brennstoffzellenanlagen auch betreiben, fernüberwachen und warten. Der Kunde bekommt die Wärme, die er für die Beheizung seiner Wohnung und das Warmwasser benötigt von der EnBW über diese Anlage gestellt. Im Ergebnis trägt der Kunde damit kein technisches und auch kein finanzielles Risiko.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    EnBW weitet Brennstoffzellenprogramm aus

    Für Privatkunden bietet die EnBW seit Anfang 2002 das Brennstoffzellen-Produktpaket "EnBW Cell-Plus" an. Dazu wird bei ausgewählten Pionierkunden ein kleines Brennstoffzellen-Kraftwerk im Keller installiert. Dieses Programm wird jetzt zusammen mit der european fuel cell gmbh ausgeweitet.

  • DSL Geschwinidgkeit

    Kabel BW: Breitband jetzt vom Stromversorger

    Kabel BW und der Energieversorger EnBW Regional AG haben einen Partnerschaftsvertrag abgeschlossen. Künftig wird die EnBW im Namen von Kabel BW in Neubaugebieten Breitbandkabel verlegen.

  • Stromnetz Ausbau

    EnBW: Mit neuen Produktfamilien auf der Hannovermesse 2002

    Zusammen mit dem Partner EdF stellt die EnBW auf der Hannovermesse im April neue Produktfamilien, Dienstleistungsangebote und Innovationen vor.

  • Stromtarife

    EnBW Pilotprojekt: Geothermiekarte belegt Nutzungspotential von Erdwärme

    Der Energieversorger EnBW hat für die Region Ettlingen eine Geothermiekarte erstellt. Sie zeigt mit einer übersichtlichen Farbskala an, in welchem Umfang, unter welchen Bedingungen und mit welchem Aufwand die Erdwärme in Tiefen bis zu 80 Metern genutzt werden kann.

  • Strom sparen

    EnBW gibt Startschuss für Hausenergieversorgung mit Brennstoffzellen

    Das Energieunternehmen EnBW hat jetzt die weltweit erste Vorserienanlage für die Strom- und Wärmeerzeugung mittels Brennstoffzellen in Mingolsheim installiert. Mit einem Wirkungsgrad von 85 Prozent ist das System umweltfreundlich und effizient.

Top