Energieeffzienz

"Bremer Impulse: Bauen + Energie" mit neuem Veranstaltungsprogramm

Wer von den Erfahrungen aus bereits realisierten Bauprojekten profitieren will, sollte an einer Veranstaltung der "Bremer Impulse" teilnehmen.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Umfassende Informationen zum Thema Bauen und Energiesparen liefern die Veranstaltungen der Bremer Impulse. Rund 40 Angebote sind in dem jetzt erschienenen Programm für die Monate August bis Dezember verzeichnet.

Ein Schwerpunkt der "Bremer Impulse: Bauen + Energie" liegt auf Seminaren für Bau-Fachleute. Ziel ist es, übergreifend zur Integration umweltfreundlicher, energieeffizienter Techniken bei Bau- und Sanierungsvorhaben anzuregen. Hierzu wird Know-how aus bereits realisierten Bauprojekten für Architekten, Handwerker und Ingenieure verfügbar und nachvollziehbar gemacht. Themen der Veranstaltungen in den kommenden Monaten sind z.B. die Schadensfreiheit bei der wärmetechnischen Sanierung, die neue Energieeinsparverordnung und die aktuelle Fördermittelsituation. Daneben gibt es u.a. ein Expertengespräch zur Zukunft des energieeffizienten Bauens, ein Seminar, das aktuelle Aspekte der Haustechnik speziell für Architekten aufbereitet sowie ein Kommunikationstraining für den Baualltag. Weiterhin angeboten werden die bewährten "An Bord"- Gespräche in Bremen und Bremerhaven. Abgerundet wird das Programm durch mehrere Exkursionen: Schon Ende August geht es für einige Tage ins österreichische Vorarlberg, das sich durch moderne und energieeffiziente Bauten überregional als Zentrum zeitgenössischer Architektur etabliert hat. Auf dem Programm stehen daneben Besichtigungen des Holzheizwerkes und des Ökozentrums in Verden, des ersten Bremer Bürogebäudes in Passivhausstandard sowie der Sanierungsbaustelle eines aus der Jugendstilzeit stammenden 20-Familienhauses in Bremerhaven, bei dem eine Energieeinsparung von etwa 70 Prozent angestrebt wird.

Alle Veranstaltungen und weitere Informationen unter www.energiekonsens.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top