Personalie

Blechschmidt legt Vorstandsvorsitz der HEAG Versorgungs-AG nieder

Im Rahmen der Neuordnung der städtischen Gesellschaften hat Horst H. Blechschmidt sein Amt als Vorstandsvorsitzender der HEAG Versorgungs-AG niedergelegt. Die Aktionäre hatten sich zuvor klar für eine operative und personelle Trennung zwischen HEAG Holding und HSE ausgesprochen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Professor Horst H. Blechschmidt, Vorstandsvorsitzender der Hessischen Elektrizitäts-AG, hat sein Amt als Vorstandsvorsitzender der HEAG Versorgungs-AG niedergelegt. Dieser Schritt ist eine weitere bedeutende Weichenstellung für die Neuordnung der städtischen Gesellschaften. Denn die Projektvorstände der sich aus der Fusion der HEAG Versorgungs-AG und der Südhessischen Gas und Wasser AG bildenden HEAG Südhessische Energie AG (HSE) können sich nun voll und ganz auf die Weiterentwicklung der neuen Gesellschaft konzentrieren, während sich Professor Blechschmidt verstärkt den Aufgaben der HEAG Holding widmet.

Die Aktionäre hatten sich zuvor klar für eine operative und personelle Trennung zwischen HEAG Holding und HSE ausgesprochen. Mit seinem Rücktritt setzt Professor Blechschmidt ein deutliches Zeichen der Unterstützung für die schnelle und reibungslose Umsetzung der neuen Organisation.

Als Vorstandsvorsitzender der Holding wurde Horst H. Blechschmidt ab 1. November 2002 für weitere fünf Jahre wiedergewählt. In seiner Verantwortung werden die Aufgabenbereiche Recht, Controlling, Beteiligungsführung und Unternehmensentwicklung liegen. Zudem wird er im Aufsichtsrat der HEAG Versorgungs-AG tätig sein. Unterstützt wird er von seinem Vorstandskollegen Harald Fiedler, der als Personalvorstand der Holding die Bereiche Personal sowie Finanz- und Rechnungswesen/Steuern verantwortet.

Top