The winner is ...

BkV-Award 2005 Gasversorgung geht an Stadtwerke Hünfeld GmbH

Die Stadtwerke Hünfeld haben Ende vergangener Woche den BkV-Award des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) in der Sparte Gasversorgung erhalten. Maßstab zur Bestimmung des Best-Unternehmens in der Gasversorgung war die Umsatzrentabilität.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Köln (red) - Diese, hieß es in der Begründung der Jury, sei ein marktübliches Kriterium, aber aufgrund der derzeitigen Diskussion um die Gaspreise nicht unumstritten. Daher sei großer Wert darauf gelegt worden, dass die Umsatzrentabilität des Best-Unternehmens nicht durch überhöhte Preise oder eine besonders günstige Bezugssituation erzielt wurde. Ebenso war für die Jury wichtig, dass das Unternehmen eine stabile und nachhaltige Entwicklung nachweisen konnte.

"Alle von der Jury gestellten Anforderungen treffen auf die Stadtwerke Hünfeld zu", betonte der Obmann des Leitausschusses BkV/Benchmarking, Wolfgang Struwe. So wiesen die Stadtwerke Hünfeld die im gewichteten Durchschnitt über den gesamten Betrachtungszeitraum der letzten vier Jahre höchste Umsatzrentabilität auf und konnten diese Ertragskraft über die Jahre auch noch kontinuierlich steigern. Weiterhin lägen die Preise sowohl auf der Beschaffungs- als auch der Absatzseite im günstigen Mittelfeld.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    VKU: Stadtwerke für mehr Wettbewerb bei Gaspreisen

    In der aktuellen Diskussion um vermeintlich überhöhte Gaspreise sieht der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) einen weiteren Beleg für seine Forderung, dass ein funktionierender Wettbewerb im deutschen Energiemarkt nur mit starken Stadtwerken zu haben ist.

  • Hochspannungsmasten

    Gasversorger machen Millionen-Zugeständnisse (Upd.)

    Das Bundeskartellamt hat für Millionen Verbraucher eine Entlastung bei den Energiepreisen erreicht. Zahlreiche Gasversorger haben nach einer Preisüberprüfung zugesagt, in der nächsten Jahresabrechnung Bonuszahlungen beziehungsweise Gutschriften vorzunehmen, Preiserhöhungen aufzuschieben oder die Preise zu senken.

  • Stromtarife

    VKU bewertet neutrale Prüfung generell positiv

    Der Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) bewertet die von der Verbraucherzentrale NRW angebotene neutrale Prüfung der Gaspreisänderungen durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer als erstes positives Signal in der derzeitigen Diskussion über die Preissteigerungen in der Erdgasversorgung.

  • Strompreise

    E.ON Ruhrgas und Gaswirtschaft zur Ankündigung des Kartellamtes

    Nach der Erklärung des Kartellamtes über das gerichtliche Verbot der langfristigen Lieferverträge kündigt die Essener E.ON Ruhrgas AG eine freiwillige Selbstverpflichtung bei der Gestaltung ihrer Lieferverträgen an, betont aber die Selbstbestimmung. Rechtsmittel werden nicht ausgeschlossen.

  • Energieversorung

    VKU-Statistik: Kommunale Versorger bleiben Wirtschaftsfaktor

    Aktuellen Zahlen des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) zufolge, erzielten die knapp 1400 im Verband organisierten Ver- und Entsorgungsunternehmen im Jahr 2004 einen Umsatzerlös von 64 Milliarden Euro, 1,7 Milliarden mehr als im Jahr zuvor. Dadurch konnten sie auch mehr Geld investieren.

Top