25 Euro Startguthaben

Bild-Zeitung und LichtBlick bieten "Bild-Ökostrom" an

Die "Bild"-Zeitung startet eine Kooperation mit LichtBlick. Gemeinsam bieten die Partner "Bild-Ökostrom" an, der sich zu 100 Prozent aus umweltfreundlichen Energiequellen zusammensetzt, zertifiziert ist und bundesweit zu einem wettbewerbsfähigen Preis bezogen werden kann.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Hamburg (red) - Durch die Kooperation zwischen der Tageszeitung und dem Ökostromanbieter können Bild-Leser mit wenig Aufwand ihre persönliche CO2-Bilanz um jährlich etwa zwei Tonnen gegenüber einem durchschnittlichen Normalstrombezug reduzieren, so die beiden Partner. Zudem werde für jeden Vertragsmonat eines neu gewonnenem Kunden ein Quadratmeter Regenwald unter Schutz gestellt.

Der Wechsel vom alten Stromanbieter zum BILD-Ökostrom sei ganz einfach: auf www.bild-oekostrom.de oder telefonisch unter 0180-2-330-331 kann man einen Vertrag abschließen und erhält ein Startguthaben von 25 Euro. Grundsätzlich könne jeder Ökostrom von LichtBlick beziehen, egal ob er in einem Eigenheim oder einer Mietwohnung lebt. Auch eine Absprache mit dem Vermieter oder anderen Mietern ist nicht notwendig, so die Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Ökologisch

    Preischeck: Ökostrom beziehen und auch noch sparen

    Einige Haushalte können mit einem Wechsel in einen Ökostromtarif nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch noch sparen. Neben reinen Ökostromanbietern gibt es über 900 Versorger, die ebenfalls Strom aus Erneuerbaren anbieten. Das sorgt für Preisdruck!

  • Ökostrom

    Ökostrom ist günstiger als Grundtarif der Stadtwerke

    Gute Ökostromangebote sind derzeit günstiger als herkömmliche Stromtarife. Das hat eine Auswertung des unabhängigen Verbraucherportals Verivox ergeben. Der Grund: Stromanbieter, die Neukunden gewinnen möchten, kämpfen mit niedrigen Preisen und strengen Ökostromgütesiegeln um die Gunst der Verbraucher.

  • Strom sparen

    Tchibo verkauft Ökostrom von LichtBlick

    Das Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen Tchibo, vor allem durch seinen Kaffee bekannt, engagiert sich gleich dreifach im Klimaschutz: Nachhaltige Logistik, umweltfreundliche Angebote und klimaschonende Energieversorgung stehen dabei im Mittelpunkt der Strategie.

  • Strom sparen

    Lichtblick-Sommeraktion: 50 freie Kilowattstunden für Neukunden

    Der Sommer ist da und mit ihm die eine oder andere Aktion bundesweiter Stromanbieter. Neben FlexStrom und Nuon hat jetzt auch der Hamburger Ökostrom-versorger LichtBlick eine Rabattaktion gestartet. Wer seinen Vertrag bis 18. August abschließt, enthält ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 50 Kilowattstunden.

  • Hochspannungsleitung

    LichtBlick: Entwicklungshilfe- und Regenwaldschutzprojekt in Ecuador

    LichtBlick engagiert sich in einem Projekt mit "Geo schützt den Regenwald e.V." für den Klimaschutz und Artenerhalt des Bergregenwaldes in den Anden. Das Projektgebiet soll monatlich um einen Quadratmeter pro Kunde wachsen, so könne es sich jeden Monat um eine Fläche von fast 30 Fussballfeldern vergrößern.

Top