"Energiebig"

Bielefeld: Energieeffizienzkampagne wird fortgesetzt

Vor einem Jahr startete die Energieeffizienzkampagne "Energiebig" der Stadtwerke Bielefeld. Dabei wurden die Verbraucher unterstützt, Einsparmaßnahmen für ihren Energieverbrauch zu erschließen und damit die Energiekosten zu senken. Nun wird die Kampagne mit einem Gewinnspiel fortgesetzt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Bielefeld (red) - Im Mittelpunkt der Energiebig-Aktion stehen jetzt die eigenen vier Wände. Die neue Aktion "Einsatz für das Energiebig-Team" richtet sich nämlich an Mieter sowie die Eigentümer selbst genutzter Eigentumswohnungen oder Einfamilienhäuser. Für alle genannten Zielgruppen haben die Stadtwerke Bielefeld ein Gewinnspiel entwickelt, das sich für die Teilnehmer auch auf lange Sicht hin auszahlt.

"Das Energiesparteam der Stadtwerke rückt aus, um Energie-Schwachstellen im Haus oder in der Wohnung auszumachen und anschließend mit einem Bielefelder Handwerks-Fachbetrieb zu beseitigen", erläutert Friedhelm Rieke, Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld. "Das kann zum Beispiel der Ersatz von Glühbirnen durch Energiesparlampen oder von stromfressenden Haushaltsgeräten wie Waschmaschine, Geschirrspüler oder Wäschetrockner durch neue energiesparende Geräte sein. Aber auch der Einbau einer Wärmeschutzverglasung, einer modernen Heizung oder Wärmedämmmaßnahmen sind möglich."

Für jeden der drei Gewinner stehen jeweils 5.000 Euro zur Verfügung, die zugeschnitten auf die individuellen Erfordernisse investiert werden. Aber nicht nur die drei Hauptgewinner profititieren vom Einsatz des Energiebig-Teams. Für die Preise vier bis 50 gibt es schließlich insgesamt 47 Powerpakete im Wert von jeweils 100 Euro zu gewinnen, die nützliche Energiespargeräte aus der Energiebig-Kampagne enthalten.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist denkbar einfach: Teilnahmekarten werden an allen vier Adventswochenenden auf dem Weihnachtsmarkt verteilt. Sie sind auch im Beratungszentrum "Haus der Technik" am Jahnplatz und im Kundenzentrum "Historische Turbinenhalle" an der Schildescher Straße erhältlich. Auch im Internet kann man am Gewinnspiel teilnehmen. Teilnahmeschluss ist der 29. Dezember 2006.

"Wir arbeiten schon lange am Thema Energieeffizienz sowohl aus Kosten- als auch aus Umweltschutzgründen. Unter dem Begriff ‚Energiebig Business‘ bieten wir deshalb unseren Gewerbe- und Industriekunden bis Ende März ein umfassendes Energiesparprogramm an", sagte Holger Mengedodt, Geschäftsbereichsleiter "Markt & Kunde" der Stadtwerke. "Es umfasst neun spezielle Energiesparangebote, die wir in Zusammenarbeit mit dem hiesigen Fachgewerbe umsetzen und finanziell fördern. Hiermit helfen wir den Unternehmen, Energie in verschiedenen Produktionsbereichen, bei der Wärme- und Kälteversorgung, Druckluftversorgung und Beleuchtung einzusparen und die Kosten zu senken."

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Energietarife

    Heizkosten-Vergleich: Wie hoch ist der Verbrauch bei anderen?

    Wie hoch die Heizkosten sind, hängt davon ab, wie teuer Öl, Gas etc. sind. Ganz wesentlich ist aber auch, wie hoch der Verbrauch ist. Mit dem neuen Heizspiegel kann der eigene Verbrauch mit dem anderer Haushalte verglichen werden.

  • Reihenhaus

    Verband: Mieten steigen im unteren Preissegment

    Die Mieten steigen laut Eigentümerverband Haus und Grund nur im unteren Preissegment. Im Rückblick auf die letzten sechs Monate sind die Preise dem Verband zufolge nicht mehr angehoben worden. Der Deutsche Mieterbund hat daran seine Zweifel.

  • Energieversorung

    Energieverbrauch ist in zehn Jahren um 3,5 Prozent gestiegen

    Der Energieverbrauch in Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren um 3,5 Prozent angezogen. Ursache sind immer mehr Elektrogeräte und größere Wohnflächen. Das Umweltbundesamt ruft die Verbraucher auf, noch mehr Strom zu sparen als bisher.

  • Energieversorung

    KfW-Energieeffizienzpreis 2006 vergeben

    Die KfW Förderbank hat gestern in Berlin im Rahmen der VDI-Fachtagung "Energieeffizienz: Chancen für die Zukunft" die Preisträger des KfW-Energieeffizienzpreises 2006 ausgezeichnet. Sie erhielten die Preise für Lösungen bei der energetischen Modernisierung gewerblich genutzter Gebäude.

  • Stromnetz Ausbau

    VBEW: Mit Energiesparlampen Strom und Geld sparen

    In der dunklen Jahreszeit müssen Licht und Lampen wieder früher eingeschaltet werden. Der steigende Energieverbrauch durch Beleuchtung macht dabei bis zu 14 Prozent des Stromverbrauchs zu Hause aus. Mit dem richtige Licht lässt sich Geld sparen. Der Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft (VBEW) gibt dazu Tipps.

Top