best energy erhöht Strompreise zum 1. April

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Ab April erhöhen sich auch bei dem bundesweiten Stromanbieter best energy die Strompreise. So steigt der monatliche Grundpreis für den Tarif Universal um eine Mark auf 9,50 DM. Für den Arbeitspreis werden für die ersten 2.200 Kilowattstunden (kWh) statt 24 Pfennig nun 26 Pfennig berechnet. Bei einem Verbrauch von über 2.201 kWh/Jahr fallen mit jetzt 24 Pfennig drei Pfennig mehr an als bisher. Für Kunden, die einen höheren Verbrauch als 5300 kWh pro Jahr aufweisen, rentiert sich der neu eingeführte Universal Plus mit einer monatlichen Grundgebühr von 22 DM und einem Arbeitspreis von 22 Pfennig pro kWh. Die Erstlaufzeit beträgt für beide Tarife sechs Monate und ist im Anschluss monatlich kündbar.


Im Falle von Preiserhöhungen räumt best energy seinen Kunden ein Sonderkündigungsrecht ein. "Wir werden allerdings bis zur Preisanpassung neue Tarife anbieten, in die sich unsere Kunden ohne Komplikationen einstufen lassen können", sagt Borchers. So ist beispielsweise die Einführung eines aus Wasserkraft erzeugten Stroms sowie ein spezieller Tarif für kleinere Gewerbetreibende vorgesehen.


Die neuen Preise finden Sie schon jetzt in unserem Tarifrechner.

Das könnte Sie auch interessieren
Top