Bayernwerk: Mit einem Bein in Italien

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Expansionskurs des Münchner Energieversorgers Bayernwerk geht weiter: Kürzlich wurde die Bayernwerk Italia in Mailand gegründet. Damit will sich das Unternehmen eine führende Position in Italien sichern, das mit einem Verbrauch von jährlich 250 Milliarden Kilowattstunden Strom ein wichtiger Markt ist.
Bisher hatten restriktiver Importbestimmungen für Strom den Handel behindert. Nun wollen die Münchner eigene Kraftwerke bauen und zusammen mit Partnern vor Ort italienische Kraftwerke übernehmen. Zudem sollen auch Angebote für drei Kraftwerke abgegeben werden, die der italienische Versorger Enel aufgrund der Liberalisierung des Strommarktes verkaufen muss.
Das könnte Sie auch interessieren
Top