Baden-Württemberg: Tarifkommissionen haben Kompromiss abgelehnt

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Tarifkommissionen der Gewerkschaften ÖTV und DAG haben in der fünften Verhandlungsrunde den am 17. Juli zwischen den Verhandlungskommissionen der Gewerkschaften und des Arbeitgeberverbandes der Elektrizitätswerke Baden-Württemberg erzielten Kompromiss bezüglich der tariflichen Regelungen für neueintretende Arbeitnehmer abgelehnt. Aus diesem Grund sah sich der Arbeitgeberverband auch nicht in der Lage, ein Angebot zur Vergütungserhöhung zu unterbreiten.


Der Arbeitgeberverband unterstreicht nachdrücklich, dass er zu den am 17.07.2000 erzielten Einigungsvorschlägen steht und fordert die Gewerkschaften dringend auf, den gemeinsam erarbeiteten Verhandlungsergebnissen zuzustimmen. Ein neues Spitzengespräch findet am 11. September statt.

Top