In Thüringen

Bad Frankenhausener Klinik erhält Energiespar-Gütesiegel

Die Rehabilitationsklinik der Bundesanstalt für Angestellte (BfA) im thüringischen Bad Frankenhausen hat das Energiespar-Gütesiegel des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) erhalten. Grund sind die Anstrengungen der Einrichtung zur Energieeinsparung und zur Nutzung erneuerbarer Energien.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Bad Frankenhausen (ddp-lth/sm) - Als erstes Krankenhaus Thüringens hat die Rehabilitationsklinik der Bundesanstalt für Angestellte (BfA) in Bad Frankenhausen das Energiespar-Gütesiegel des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) erhalten. Grund seien die Anstrengungen der Einrichtung zur Energieeinsparung und zur Nutzung erneuerbarer Energien, sagte BUND-Landesvorsitzender Ron Hoffmann bei der Auszeichnung in Bad Frankenhausen.

Beispielsweise würden bereits 40 Prozent der für die Warmwasserbereitung benötigten Energie durch Sonnenenergie gedeckt. Zudem komme die Klinik im Vergleich zu anderen Krankenhäusern mit gut einem Fünftel weniger konventioneller Energie aus, sagte Hoffmann weiter.

Die Rehabilitationsklinik Bad Frankenhausen ist laut BUND bundesweit das 16. Krankenhaus, dass das Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" tragen darf.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    Lichtenberger Krankenhaus mit BUND-Gütesiegel ausgezeichnet

    Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Berlin) hat der Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH das Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" verliehen. Das Krankenhaus im Berliner Stadtteil Lichtenberg konnte im Zeitraum 1998 bis 2002 deutlich seinen Energieverbrauch senken.

  • Strompreise

    BUND-Gütesiegel für Klinikum Chemnitz

    Der BUND zeichnet Krankenhäuser mit dem Gütesiegel aus, die sich durch ihr Engagement in besonderer Weise um Energieeinsparung bemühen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Jetzt erhielt das Klinikum als erstes Haus in Sachzen die Auszeichnung, weil der Energieverbrauch seit 1997 um 36,2 Prozent gesenkt wurde.

  • Hochspannungsmasten

    Krankenhaus Lichtenberg erhält BUND-Gütesiegel

    Das Krankenhaus Lichtenberg wurde jetzt für seine Bemühungen, die Energieeffizienz zu steigern, mit dem BUND-Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" ausgezeichnet. Mit einem intelligenten Energiemanagement wurden verschiedene bauliche Maßnahmen umgesetzt, mit denen in Lichtenberg 15 Prozent weniger Energie verbraucht wird als in vergleichbaren Kliniken.

Top