Avacon-Vorstandsvorsitzender Dr. Teyssen zu den neuen Avacon-Tarifen

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Anlässlich der Vorstellung der neuen Avacon-Tarife am 7. September 1999 in Helmstedt hielt Dr. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender der Avacon AG, den nachfolgenden, im Wortlaut dokumentierten Vortrag:



Meine Damen, meine Herren,



herzlich Willkommen zum ersten offiziellen Pressegespräch von Avacon hier in unserer neuen Heimat in Helmstedt. Dass wir hier in vergleichsweise kleiner Runde sitzen, hat sicherlich mit vielen anderen Pressegesprächen der Energiewirtschaft in diesen Tagen zu tun. Und Schlagzeilen wie eine mögliche Fusion von VEBA und VIAG dürften manchen Ihrer Kollegen heute nach Hannover gelockt haben. Aber auch wir haben für unsere über 1,1 Mio. Kunden Neues und Interessantes mitzuteilen. Nachdem unsere Fusion in den letzten Tagen erfolgreich abgeschlossen wurde, sollen unsere Kunden endlich erfahren, was sie davon konkret erwarten dürfen.



Bevor Kollege Deparade Ihnen unsere neuen Vertriebsideen und Preise vorstellt, möchte ich in einer kurzen Vorrede ein paar Worte zur Rolle von Avacon als jungem Unternehmen mit langer Tradition auf einem aufregenden Energiemarkt sagen (...)



Die Avacon-Fusion ist bekanntlich geschafft. Alle Kunden haben hierzu Informationen der fünf Altunternehmen erhalten. Die neuen Betriebsstandorte sind eröffnet. Und mehr als 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich am vergangenen Freitag hier in Helmstedt kennen gelernt.



Die Avacon-Fusion kam vielleicht zum einzigstmöglichen Zeitpunkt. Ein Jahr zuvor gab es noch Zweifel, ob die Liberalisierung der Energiemärkte politisch wirklich machbar sein würde. Würden wir in diesem Jahr erst beginnen, dann käme die Avacon-Fusion zu spät, da wir jetzt keine Zeit mehr zur Neuordnung der inneren Kräfte hätten.



Und die Entwicklungen der deutschen und internationalen Energiemärkte haben fast alle unsere Annahmen - ich will gern zugeben: schneller als von uns erwartet - bestätigt:



Es gibt bereits heute bundesweite Energielieferverträge und Energiepreise. Unser eigener Ost-West-Integrationsansatz - wir sind der einzige Netzbetreiber Deutschlands, der in einem geschlossenen Netzgebiet in den alten und neuen Bundesländern arbeitet - war also richtig.



Der Druck auf die Preise nimmt zu. Wir rechnen mit niedrigeren Durchleitungsentgelten, die eine bestmögliche Unternehmensgröße und -aufstellung erfordern. Wir werden unsere Synergien zugunsten unserer Kunden ganz überwiegend bereits in den ersten drei Jahren gehoben haben, bekommen also unsere Kosten sehr schnell in den Griff.



Die Anforderungen des Privatkundenmarktes erfordern eine klare Trennung von Be- und Vertrieb. Außerdem erwarten die Kunden heute, "ihre" Energiedienstleister nicht - wie in der Vergangenheit - zu festen Bürozeiten, sondern rund um die Uhr ansprechen zu können. Unser neues Dienstleistungsprodukt "Avacon direkt" bietet diesen Service rund um die Uhr zum Ortstarif an.



Auch die Integration von Strom und Gas gibt für unsere Kunden Sinn. In England haben allein in diesem Jahr 1 Million Privathaushalte von entsprechenden Kombiangeboten Gebrauch gemacht. Wir können und werden mehreren Hunderttausend Haushalten vergleichbares bieten.



Nicht zuletzt der Name unseres jungen Unternehmens und sein Marktauftrittskonzept: Avacon bricht mit ehemals ehernen Traditionen der Energiewirtschaft, in dem weder eine Region noch ein Produkt im Namen abgebildet wird. Avacon ist eben mehr als ein regionaler Weiterverteiler von Energie. Avacon ist ein markenfähiger Name, mit dem unsere Kunden unsere gesamten Dienstleistungspakete verbinden sollen, wo immer sie auch wohnen.



Wir sind also rechtzeitig auf den Markt vorbereitet. Bevor Kollege Deparade unsere Leistungspakete im einzelnen vorstellt, noch abschließend folgende Hinweise:



Avacon ist nicht nur Stromanbieter wie andere junge Marktteilnehmer, sondern bietet auch Gas und Wasser - in manchen Fällen gemeinsam mit lokalen Marktpartnern - an.



Avacon steht nicht nur für die reine Produktlieferung, sondern für einen Rundum-Service zur Verfügung. Von der Energieberatung beim Hausbau bis zur ganz spezifischen Energielösung beraten wir die Kunden rund um die Uhr.



Avacon baut auf der Geschichte seiner Vorgängerunternehmen auf. Unsere Zuverlässigkeit haben wir über 70 Jahre nachgewiesen. Wir stehen zu unserem Wort. Wir brechen keine Verträge - weder mit unseren Marktpartnern, noch mit Lieferanten und erst recht nicht mit Kunden. Und zwar auch dann nicht, wenn der Schuh einmal drückt. Verläßliche Partnerschaft mit einem excellenten Preis-Leistungs-Verhältnis wird auch künftig oberster Unternehmenswert sein.



Ich hoffe, ich habe Ihnen vermitteln können, warum Avacon nicht nur stolz auf den erreichten Zwischenschritt ist, sondern auch mutig und selbstbewußt in die neue Zukunft geht. Unsere über 1,1 Mio. Kunden wollen wir neu für uns gewinnen. Wir stellen uns hierbei jedem Vergleich und dürfen optimistisch sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Top