Avacon gründet Energa

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
Gemeinsam mit besonders engagierten Handwerksfirmen mehr Service für den Kunden zu bieten – das ist das Ziel von Energa, der Energiegemeinschaft von Avacon, die am 11. Mai in Celle gegründet wurde. Energa führt Handwerker der Branchen Erdgas, Elektro, Heizung, Lüftung, Klima sowie Planungsbüros, Hausbaufirmen und Schornsteinfeger unter einem Dach zusammen.


Die Vorstände der bisherigen neun Installateurs-Gemeinschaften im Netzgebiet von Avacon wählten in Celle den neuen Vorstand von Energa: Wilfried Seidel (Vorsitzender), Rainer Hebestreit, Thomas Kohl, Annegret Meyer, Friedrich Thieme, Reimar Viehmeyer, Detlev Wackenrohr und Hermann Winter. Geschäftsführer von Energa ist Torsten Drux. Drux sieht sowohl für die Mitglieder als auch für die Kunden von Avacon positive Effekte: "Gemeinsam werden wir in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt mehr Service in vielen Bereichen anbieten können - beispielsweise mit dem Verleih eines Messgerätekoffers, damit Kunden den Energie-Verbrauch ihrer Haushaltsgeräte ermitteln können." Aber auch das Handwerk soll profitieren: "Seminare zur Weiterbildung oder die Unterstützung bei Verkaufsförderungs- und Werbemaßnahmen", kann sich Drux für die Mitgliedsunternehmen vorstellen. Durch den Aufbau von Kooperationen zwischen den einzelnen Unternehmen gäbe es bald nur noch einen kompetenten Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Themen Energie, Wärme und Wasser.

Das könnte Sie auch interessieren
Top