Aus Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke wird Verband der Elektrizitätswirtschaft

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Wettbewerb im Strommarkt verändert das Verbandsgeschäft: Der Branchenverband VDEW (ehemals Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke) verstärkt seine Präsenz in der Hauptstadt und tritt mit neuem Namen an: Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), mit Sitz in Berlin. Die außerordentliche Mitgliederversammlung beschloss dazu einen Teil-Umzug von Frankfurt nach Berlin.


Der Spitzenverband vertritt nunmehr 750 Mitglieder. Der neue Name steht auch für ein neues Programm: Die Elektrizitätswirtschaft will künftig durch einen engen Verbund mit vier VDEW-Fachverbänden die Kräfte weiter bündeln. Die Fachverbände sind: Arbeitsgemeinschaft Fernwärme (AGFW) beim VDEW, Frankfurt am Main, VGB Power Tech e.V., Essen, Fachverband Energie-Marketing und -Anwendung (HEA) beim VDEW, Frankfurt am Main sowie Verband der Netzbetreiber (VDN) beim VDEW, der zusammen mit der Deutschen Verbundgesellschaft (DVG), Heidelberg, gegründet werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren
Top