Personalie

Aufsichtsrat der Stadtwerke Hannover AG konstituiert sich neu

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Hannover AG hat sich neu konstituiert. Grund: Die erstmalige Entsendung der neu gewählten Arbeitnehmervertreter. Aufsichtsratsvorsitzender Walter Meinhold präsentierte den neuen Aufsichtsrat gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Rolf Mohr, der zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt wurde.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Neu im Aufsichtsrat sind die Betriebsrätinnen Marie-Luise Richter und Martina Wissmer. Die Arbeitnehmervertreter Klaus Benthin, Wolfgang Hansen und Heinz Pawlowski haben die Arbeitnehmerschaft bereits im Aufsichtsrat vertreten. Neben der bereits erfahrenen Adelheid Wenzel wurden Willi Grewe und Rolf Behrens neu als Gewerkschaftsvertreter in den Aufsichtsrat entsandt. Als Vertreter der leitenden Angestellten setzte sich erneut Friedrich Wittmeier, Leiter der Hauptabteilung Recht und Personal, durch. Im Präsidialausschuss wird die Arbeitnehmerschaft künftig durch Adelheit Wenzel, Rolf Mohr, Klaus Benthin und Heinz Pawlowski vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Kosten

    Strom, Gas und Wasser in Hannover werden teurer

    Kunden der Stadtwerke Hannover müssen sich offenbar auf steigende Kosten einstellen. Der Strompreis soll sich zum 1. Oktober um 8,8 Prozent erhöhen, der Gaspreis um 4,7 Prozent und der Wasserpreis um 3,1 Prozent, wie ein Unternehmenssprecher am Donnerstag ankündigte.

  • Strom sparen

    Gaspreis sinkt bei den Stadtwerken Hannover

    Bei den Stadtwerken Hannover sinkt der Gaspreis zum April 2010. Gaskunden können dem Versorger zufolge bei einem Durchschnittsverbrauch von 21.000 kWh in einem Jahr 52 Euro sparen. Die Preissenkung soll in Form einer Bonuszahlung im Grundversorgungstarif und Gas&fix weitergegeben werden.

  • Hochspannungsmasten

    Stadtwerke Hannover suchen neuen Chef

    Anfang 2004 wird der derzeitige Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Hannover AG, Dr. Erich Deppe, den niedersächsischen Energieversorger verlassen. Der Aufsichtsrat hat jetzt entschieden, einen Nachfolgers oder eine Nachfolgerin über einen renommierten Personalberater zu suchen, damit rechtzeitig eine möglichst vom gesamten Aufsichtsrat getragene Lösung gefunden werden kann.

  • Strompreise

    Wechsel im Aufsichtsrat der Ampere AG

    Offenbar wollen die über das Verhalten im E.ON/Ruhrgas-Fusionsvorhabenen in Streit geratenen Unternehmen Ampere AG und Stadtwerke Hannover AG ihren Zwist beilegen. Die bisherigen Ampere-Aufsichtsratsmitglieder Dr. Erich Deppe und Dr. Ulrich Bammert werden ihr Mandat niederlegen.

  • Strom sparen

    Ampere lässt Hauptversammlung platzen / Stadtwerke Hannover ziehen vor Gericht

    Der Streit zwischen dem Berliner Stromhändler Ampere AG und seinem Mehrheitsaktionär, den Stadtwerken Hannover, geht in eine neue Runde: Ohne Absprache mit Hannover hat Ampere die Hauptversammlung 24 Stunden vor dem Termin platzen lassen. Die Stadtwerke wollen jetzt gerichtlich erreichen, die Hauptversammlung selbst einberufen zu können.

Top