Atel erwirbt Anteil an AEM Torino

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Das Schweizer Stromhandelsunternehmen Aare-Tessin AG für Elektrizität (Atel) hat 2,5 Prozent der an der Mailänder Börse dotierten Aktien der AEM Torino (Azienda Energetica Metropolitana Torino S.p.A.) erworben. Der Kauf unterstützt die Strategie der Atel, die Zusammenarbeit mit den größten Stadtwerken Italiens auszubauen. Atel hält bereits 5 Prozent an der AEM Milano und 2 Prozent an der ACEA Roma. Mit einem Anteil von 5 Prozent am italienischen Strommarkt ist Atel bereits heute der bedeutendste ausländische Stromversorger in Italien.


Zusammen mit den drei Stadtwerken ACEA Roma, AEM Milano und AEM Torino ist Atel am Konsortium Italpower beteiligt, das den Erwerb einer der drei großen zu privatisierenden Produktionsgesellschaften der Enel anstrebt. Zudem sind Atel und die drei Stadtwerke bereits Partner im Unternehmen ElectrOne, welches den Verkauf von Strom an berechtigte Endkunden in Italien bezweckt.

Das könnte Sie auch interessieren
Top