Personalie

Armin Geiß wird Nachfolger von Dr. Dieter Nagel bei N-ERGIE AG

Der N-ERGIE Aufsichtsrat hat gestern Armin Geiß zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Der 52-jährige Jurist Geiß wird zum 1. Juli 2003 die Nachfolge von Dr. Dieter Nagel als stellvertretender N-ERGIE Aufsichtsratsvorsitzender antreten und gleichzeitig bei der Thüga Aktiengesellschaft den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Dr. Dieter Nagel scheidet zum 1. Juli 2003 aus dem N-ERGIE Aufsichtsrat aus. Der 63-jährige Dr. Dieter Nagel hatte das Amt des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden seit der Gründung der N-ERGIE Aktiengesellschaft im März 2000 inne und begleitete den Zusammenschluss von EWAG und FÜW zum modernen regionalen Energiedienstleistungsunternehmen. Bereits vor dem Zusammenschluss der beiden Energieversorgungsunternehmen zur N-ERGIE, gehörte Dr. Nagel dem FÜW Aufsichtsrat seit Frühjahr 1978 an. Mit dem Ausscheiden von Dr. Nagel aus dem N-ERGIE Aufsichtsrat wurde in der Hauptversammlung der N-ERGIE am 26. Juni 2003 Dr. Rolf Martin Schmitz, Mitglied des Vorstandes der Thüga Aktiengesellschaft, für die verbleibende Amtszeit in den Aufsichtsrat gewählt.

Die Thüga Aktiengesellschaft, München, ist mit 39,8 Prozent an der N-ERGIE beteiligt. 60,2 Prozent der Anteile an dem Unternehmen halten die Städtische Werke Nürnberg GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Happy Birthday: Fünf Jahre N-ERGIE

    Der Nürnberger Energieversorger N-ERGIE AG feiert in diesem Tagen sein fünfjähriges Jubiläum. Am 30. März 2000 entstand das heutige Multi-Uitility-Unternehmen aus dem Zusammenschluss von EWAG Energie- und Wasserversorgung AG, Fränkischer Überlandwerk AG (FÜW) und Mittelfränkischer Erdgas GmbH (MEG).

  • Stromnetz Ausbau

    Hohlefelder neues N-ERGIE-Aufsichtsratsmitglied

    Der Aufsichtsrat des Nürnberger Energieversorgers N-ERGIE AG hat ein neues Mitglied: Dr. Walter Hohlefelder vom Vorstand der E.ON Energie AG tritt die Nachfolge von Manfred Hoepfner von der Thüga Aktiengesellschaft an, der sein Mandat als N-ERGIE Aufsichtsratmitglied zum 28. Februar niederlegte.

  • Strom sparen

    Thüga Aktiengesellschaft erfolgreich bei Konzentration und Wachstum

    Die Thüga hätte sich im vergangenen Jahr auf ihr Kerngeschäft in Deutschland - Beteiligungen an kommunalen Energieversorgern - konzentriert und sich deshalb von einigen Beteiligungen getrennt und neue hinzugewonnen. Die Geschäftsbilanz für das vergangene Jahr zog Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Nagel gestern in München.

  • Hochspannungsleitung

    Neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig vorgeschlagen

    Geht es nach dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Leipzig GmbH, wird das N-ERGIE AG Vorstandsmitglied Dr. Thomas Severin Nachfolger des Geschäftsführers Eckhard Janke, der zum 31. März 2003 in den Ruhestand geht. Severin soll zusammen mit seinem Geschäftsführerkollegen Wolfgang Wille die Geschäfte der Stadtwerke Leipzig leiten.

  • Strompreise

    N-ERGIE Aufsichtsrat bestellt Dombrowsky als Vorstandssprecher und beschließt Gründung einer Projektgesellschaft

    Der 52-jährige Verwaltungswissenschaftler Herbert Dombrowsky wurde vom Aufsichtsrat in den Vorstand der N-ERGIE AG bestellt. Dort wird er nun gemeinsam mit Werner Juling, Wilhelm Probst und Ewald Woste das Unternehmen leiten. Zudem wurde die TurboTec GmbH gegründet, die die Umstellung des Heizkraftwerks Sandreuth von Kohle auf Erdgas durchführen soll.

Top