Seminar

Architektur und Solarthermie

Am 12. Juni 2001 findet in der hessischen Architektenkammer ein Seminar zu "Architektur und Solarthermie" statt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Die gestalterischen Potentiale der Nutzung von Sonnenkollektoren sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Bei einem Seminar in der Architektenkammer Hessen am 12. Juni 2001 soll Know-how vermittelt werden, damit eine funktional und gestalterisch optimale Lösung im Einzelfall gefunden werden kann. Es werden ganzheitliche Konzepte vorgestellt, die ästhetisch und ökologisch zukunftsträchtig sind. Darunter befinden sich vor allem thermische Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung.


Zudem werden prämierte Beispielen des Wettbewerbs "Architektur und Solarthermie" vorgestellt die unter verschiedenen Aspekten überzeugt haben: (1) Idee und Innovation, (2) Gestaltung und ästhetische Erscheinung, (3) ökologisch und technische Wirksamkeit, (4) Vorbildfunktion und Übertragbarkeit und (5) Integration in Architektur und Umfeld. Als Referenten konnten Klaus Lambrecht von der Rottenburger Econsult und Prof. Frank Dierks vom Darmstädter Architekturbüro Dierks, Blume und Partner gewonnen werden.


Weitere Informationen und Anmeldung unter www.akh.de/fortbildung/seminare/p7.htm.

Top