Konsolidierung

Tiscali-Übernahme: Für die Kunden soll sich zunächst nichts ändern

Nach AOL verlässt auch Tiscali bald die DSL-Bühne: freenet will sowohl das Breitband- als auch das Schmalband-Geschäft Tiscalis übernehmen. Für die Tiscali-Kunden soll zunächst alles beim Alten bleiben, hieß es.

Internet© rajareddy / Fotolia.com

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass der Hamburger Provider freenet das gesamte Internet-Geschäft von Tiscali kaufen will. Noch im ersten Quartal soll der Verkauf über die Bühne gehen, wenn alles glatt geht. Damit setzt sich die Konsolidierung auf dem deutschen DSL-Markt fort, ein weiterer bekannter Name verlässt die DSL-Bühne. freenet will nach eigenen Angaben 30 Millionen Euro für Tiscali ausgeben.

Zunächst keine Änderungen

Weitere Details zu der Übernahme sind derzeit nicht bekannt. Auf Anfrage der Redaktion teilte eine freenet-Sprecherin mit, dass sich für die Tiscali-Kunden vorerst nichts ändern werde. Sicherlich würden diese künftig auch auf freenet-Produkte zugreifen können, doch zum momentanen Zeitpunkt lägen dazu keine weiteren Informationen vor.

Top