AOL Deutschland und Yello kooperieren

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Online-Dienst AOL Deutschland und der Stromanbieter Yello haben jetzt eine branchenübergreifende eCommerce-Partnerschaft gegründet. Ziel der Übereinkunft ist es, die Nutzer der AOL-Plattformen für die Einstiegsangebote der Yello-Produkte zu begeistern. Beworben werden die Angebote in den AOL- und CompuServe-Diensten, sowie auf den ebenfalls von AOL vermarkteten Portals aol.de, compuserve.de und Netscape Netcenter. Die bis zum 30. Juni 2000 laufende erste Phase umfasst einen Gesamtwert von mehreren Millionen Mark - und ist damit die bisher größte eCommerce Partnerschaft von AOL Deutschland.


"Dieser Abschluss zeigt neue Perspektiven für die Entwicklung des eCommerce in Deutschland auf," so Uwe Heddendorp, Geschäftsführer AOL Deutschland. "Die Online-Nutzer bilden eine strategische und zukunftsorientierte Zielgruppe, die wir so früh wie möglich für unser Angebot interessieren möchten", so Yello-Unternehmenssprecher Ingo Bücher. "Offline- und Online-Medien stehen bei unseren Bemühungen gleichwertig nebeneinander. AOL stellt mit seiner auf dem deutschen Markt einmaligen Kundenbindung und den mehr als 1,3 Millionen Mitgliedern eine optimale Plattform für Yello dar."


Marktforschungsstudien belegen, dass Online-Nutzer sich durch eine überdurchschnittliche Wechselbereitschaft bei der Wahl eines Stromanbieters auszeichnen. So schätzt das "STERN-TrendProfil" 10/99 das Wechselpotential bei 77 Prozent der 12,6 Millionen Personen, die häufig oder gelegentlich im Internet surfen, mit "sicher" bzw. "wahrscheinlich" ein. Bei Konsumenten ohne Internetnutzung zeigen sich nur 45 Prozent wechselbereit.


(ots)

Top