Anmeldegebühr bei FHE entfällt - Angebot stößt auf breites Interesse

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Der in der Hamburg ansässige FHE-Entsorgungsverband bleibt in Sachen Strom am Ball: Nachdem der Branchen-Newcomer vor einigen Tagen mit einem Top-Tarif überraschte - 23,7 Pfennig je Kilowattstunde ohne Grundgebühr - entfällt nun auch die bislang erhobene Anmeldegebühr von 50 Mark für Privatkunden. Mehr noch: Die Kündigungsfrist wurde auf einen Monat herabgesetzt. "Damit gleichen wir unser Angebot in dieser Hinsicht denen der anderen Energieversorgungsunternehmen an", so Dennis Kissel vom FHE-Entsorgungsverband gegenüber dem Strom-Magazin.


Täglich würden rund 200 Anfragen beim FHE-Entsorgungsverband - dieser zählt im Strom-Sektor gerade mal sechs Mitarbeiter - eingehen, sagte Kissel auf Anfrage, vor allem Kleingewerbe und Privatkunden äußerten Interesse. Was auf den ersten Blick wenig erscheint, ist beim zweiten Hinschauen ein doch recht großer Erfolg - denn der Werbe-Etat des Verbandes liegt des facto bei Null; lediglich in der Hansestadt ansässige Handels- und Gewerbebetriebe sowie Handwerker würde man direkt kontaktieren. "Klein aber fein" ist man geneigt zu sagen - denn hier mischt ein kleiner, gleichwohl bundesweit agierender Anbieter den Strommarkt ganz gehörig auf. "Der Preis erfüllt alle mit Freude", schmunzelt Kissel.


So verwundert es nicht, dass bei Kissel täglich auch Anfragen anderer Stromanbieter eingehen - viele Stadtwerke etwa wollten wissen, wer hinter diesem Top-Angebot steht. Darüber aber wirft man beim FHE-Entsorgungsverband den Mantel des Schweigens - "verschiedene größere Unternehmen", sagt Kissel, mehr ist ihm nicht zu entlocken.


Ungeachtet dessen hätten auch schon zahlreiche Unternehmensberater angerufen, um sich ein spezielles Angebot unterbreiten zu lassen. Da allerdings ist nichts zu machen: Die 23,7 Pfennig pro Kilowattstunde - gültig für Gewerbetreibende wie auch für Privatpersonen - sind ein Festpreis. Jedoch: "Es ist nicht auszuschließen, das wir im Preis noch runtergehen", lockt Kissel weitere Kunden.


Die Website des Unternehmens befindet sich im Aufbau und soll Mitte des Monats online gehen - wir informieren Sie darüber! Weitere Informationen zum FHE-Entsorgungsverband erhalten Sie hier.


Thomas Liebau

Das könnte Sie auch interessieren
Top