Amerikanisches Atomkraftwerk: Radioaktivität ausgetreten

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Aufgrund eines Schadens in einer Dampfturbine ist gestern Abend (Ortszeit) aus einem Atomkraftwerk in Buchanan (56 Kilometer von New York entfernt) Radioaktivität ausgetreten. Die Betreiberfirma Consolidated Edison musste daraufhin die zweite von vier möglichen Alarmstufen ausrufen und hat das Kraftwerk abgeschaltet. Entwarnung gab es allerdings von der Nuklearbehörde, die bei einer Messung keine überdurchschnittlich erhöhten Werte feststellen konnte., von der nach Angaben der Kraftwerksbetreiber aber keine Gefahr ausgehe. Wegen eines Lecks in einer Dampfturbine sei die zweite von vier möglichen Alarmstufen ausgerufen worden, teilte Consolidated Edison mit. Bei der Messung von Radioaktivität in der Luft rings um das Atomkraftwerk hätten Mitarbeiter der Nuklearbehörde aber keine überdurchschnittliche Belastung festgestellt, teilte die Behörde mit.
Top