Kooperation

Allnet-Flat mit Handy von BILD und otelo

„Mehr Flat fürs Volk!“ – unter diesem Motto startet otelo ab dem 15. November eine Vermarktungs-Kooperation mit BILD. Im Fokus steht die so genannte Volks.Allnet-Flat mit dem otelo-Tarif Allnet-Flat M und dem Smartphone Huawei Ascent P6.

Huawei Ascend P6© Huawei

Düsseldorf (red) – In der Volks.Allnet-Flat ist eine Telefonie-Flatrate ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze enthalten. Für den mobilen Internetzugang stehen 500 MB Datenvolumen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s zur Verfügung. Die Volks.Allnet-Flat zu monatlich 24,99 Euro bietet zudem ein aktuelles Smartphone von Huawei. Das Ascend P6 kostet im Paket bei otelo (www.otelo.de) einmalig einen Euro.

Das Huawei Ascend P6

Das Huawei Ascend P6 im schlanken Alu-Gewand ist nur 6,18 Millimeter dünn. Dank des Quad-Core-Prozessors mit 1,5-GHz-Takt und zwei GB Arbeitsspeicher sind schnelles Surfen und flüssige Multimedia-Nutzung kein Problem. Die Benutzeroberfläche Emotion UI ermöglicht die einfache Verwaltung von App-Berechtigungen und Energieeinstellungen. Eine Besonderheit ist die 5-Megapixel-Frontkamera, mit der auch Selbstporträts in guter Qualität drin sein dürften. Das 4,7 Zoll große HD-Display besteht aus robustem Gorilla Glass. Man bekommt hier also ein hochwertiges Smartphone, das auch erst seit einem halben Jahr erhältlich ist.

Was taugt das Angebot?

Das Angebot von otelo wird im Netz von Vodafone verwirklicht und kostet regulär 24,99 Euro im Monat. Ein Blick auf die Konkurrenz zeigt, dass gleichwertige Allnet-Flat-Angebote für um die 20 Euro realisiert werden, und das auch ohne lange Laufzeit, etwa mit der Flat S von DeutschlandSIM (www.deutschlandsim.de). Das Paketangebot mit dem Ascend P6 ist jedoch ziemlich in Ordnung. Erwirbt man das Handy separat, zahlt man derzeit mindestens um die 270 Euro.

Handy-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken!
Das könnte Sie auch interessieren
  • Telekom

    Telekom: Die aktuellen Roaming-Optionen im Überblick

    Der Wegfall der Roaming-Entgelte im EU-Ausland bedeutet nicht das Aus für Roaming-Optionen. Sowohl Vertrags- als auch Prepaid-Mobilfunkkunden der Telekom müssen bei den regulierten EU-Tarifen einiges beachten.

  • Handy im Urlaub

    Ab 15. Juni gelten neue Regeln für Roaming-Gebühren

    Mit dem 15. Juni gelten neue Richtlinien bei den Roaming-Gebühren in der EU. Das Telefonieren und Surfen kostet auf Reisen nur noch soviel wie im Heimatland. Bei der neuen Regelung gibt es aber auch Ausnahmen.

  • congstar

    congstar macht Allnet-Flat günstiger

    Bei congstar kann man die Allnet Flat S jetzt fünf Euro günstiger als sonst bekommen. Bis Ende des Jahres zahlt man für die Laufzeit-Variante des Tarifs im Telekom-Netz 19,90 Euro monatlich.

  • Vodafone

    Vodafone stellt LTE-Portfolio neu auf

    Vodafone hat sein LTE-Portfolio verschlankt und bietet jetzt drei Tarife an, von denen zwei eine Telefonflatrate beinhalten. Die Preise bewegen sich zwischen 24,99 und 44,99 Euro, das enthaltene Datenvolumen liegt zwischen zehn und 30 GB.

  • Handytarife

    Tipps für günstige Handytarife im November

    Günstige Handytarife findet man im November beispielsweise bei DeutschlandSIM und bei simply. Wer bei der Suche nach einem neuen Tarif die Augen aufhält, kann Geld sparen oder sich ein Startguthaben sichern.

Top