Hardware

Aldi verkauft Notebooks und PC mit Windows 10

Bei Aldi kann man sich ab 30. Juli Notebooks mit aktuellem Windows 10 zum günstigen Preis sichern. Zusätzlich zu den Geräten der Aldi-Marke Medion ist in den Süd-Filialen ein PC erhältlich, der ebenfalls mit dem neuen Windows-System läuft.

Aldi Süd© Aldi Süd

Essen/Mülheim (red) - Am 29. Juli veröffentlicht Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 10. Nur einen Tag später, am 30. Juli, wartet der Lebensmittel-Discounter Aldi in allen Filialen mit dem Medion-Notebook Akoya E6416 auf, auf dem Windows 10 Home bereits vorinstalliert ist. Während das Akoya E6416 bei Aldi Nord bereits für 399 Euro erhältlich ist, verlangt Aldi Süd für das Notebook mit verbesserter Ausstattung 499 Euro. Außerdem bietet Aldi Süd zusätzlich den ebenfalls mit Windows 10 ausgestatteten Medion Multimedia-PC AKOYA P5285 D für 499 Euro an. Wir geben einen Überblick über die Ausstattung der Medion-Hardware.

Notebook Akoya E6416 in zwei Varianten

Das Notebook Medion Akoya E6416 mit 15,6-Zoll großem HD-Display dürfte Aldi-Kunden bekannt sein, denn erst im Mai hatte beispielsweise Aldi Süd ein solches Modell, damals noch mit Windows 8.1, für 399 Euro angeboten. Am 30. Juli liefert Aldi Süd allerdings eine überarbeitete Variante mit mehr Power, mehr Speicherplatz und dem brandneuen Windows 10 aus. Dafür steigt der Verkaufspreis auf 499 Euro.

Das Akoya E6416 wird von einem mit 2,2 GHz getakteten Intel Core i5-5200U Prozessor angetrieben. Dank Turbo-Boost Technik ist eine Taktung von bis zu 2,7 GHz möglich. Die von Aldi Nord angebotene Modellvariante verfügt dagegen über einen mit 2.1 GHz getakteten Intel Core i3-5010U. Medion hat das Notebook jeweils mit vier GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Unterschiede zwischen den beiden Varianten des E6416 sind bei der Auflösung des Displays und der Festfestplattengröße feststellbar. Während das Notebook bei Aldi Süd eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel ermöglicht, schafft das E6416 von Aldi Nord lediglich 1.366 x 768 Pixel. Das Akoya E6416 bei Aldi Süd kommt mit einer 1.000-GB-Festplatte (7.200 U/min) daher, Kunden bei Aldi Nord müssen sich dagegen mit einer 500 MB großen Festplatte begnügen.

WLAN AC, USB 3.0 und Gigabit-LAN-Anschluss

Mit an Bord sind jeweils zwei Lautsprecher mit Unterstützung für Dolby Adavanced Audio, ein Multistandard-DVD-/CD-Brenner, ein Multikartenleser sowie eine integrierte HD-Webcam und Mikrofon. Dank Intel Wireless-AC 3160 Modul lässt sich drahtlos per schnellem WLAN AC im Internet surfen. Bluetooth-4.0-Funktionalität ist integriert. Beim Blick auf die Anschlüsse findet sich ein Gigabit-LAN-Anschluss, 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, ein digitaler HDMI-Audio-/Video-Ausgang, ein VGA-Anschluss sowie ein integrierter SSD-Anschluss. Das Medion Clickpad erlaubt zudem die Steuerung per Gesten. Der 4 Zellen Lithium-Ionen-Akku kommt beim Modell von Aldi Süd auf eine Leistung von 44 Wh, die Variante von Aldi Nord schafft 38 Wh. Inklusive Akku bringt das Akoya E6416 rund 2,3 Kilogramm auf die Waage.

App-Paket und Testsoftware vorinstalliert

Als Software finden sich auf dem Notebook neben dem vorinstallierten Windows 10 auch kostenlose Testversionen für Office 365 und McAfee LiveSafe sowie diverse Medion-Programme zur Bearbeitung von Videos und Fotos. Außerdem soll ein umfangreiches App-Paket zur Verfügung stehen. Zum Lieferumfang gehören neben dem 4-Zellen-Akku unter anderem ein externes Netzteil und eine Bedienungsanleitung. Die Garantie beträgt drei Jahre. Das Medion Akoya E6416 ist ab dem 30. Juli in den Filialen von Aldi Nord für 399 Euro sowie bei Aldi Süd mit besserer Ausstattung für 499 Euro erhältlich.

Multimedia-PC mit Windows 10 bei Aldi Süd für 499 Euro

Neben einem Notebook hält Aldi Süd mit dem Akoya P5285 D auch einen Multimedia-PC mit vorinstalliertem Windows 10 bereit. Der Intel Core i3 4160 mit einer Taktfrequenz von 3,6 GHz wird von vier GB Arbeitsspeicher flankiert. Um die Grafikdarstellung kümmert sich die mit zwei GB GDDR5 Grafikspeicher bestückte Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 750. Der Medion-Rechner soll sowohl für Multimediaanwendungen, Büroaufgaben als auch Games problemlos einsetzbar sein.

Die Festplatte bietet eine Kapazität von einem Terabyte – genug Platz zum Archivieren von Fotos, Musik und Videos. Bei Bedarf lassen sich externe Medion-USB-3.0-Festplatten über den Medion Datenhafen 3 ohne Kabelverbindungen direkt an den PC anschließen. Ins Internet geht es kabellos per WLAN nach n-Standard. Zur Ausstattung gehören ein Multikartenleser, ein Multistandard-DVD-/CD-Brenner und 6-Kanal-High-Definition-Audio. An der Frontseite hat Medion jeweils neben Zugängen für Mikrofon und Kopfhörer einen Anschluss für USB 3.0 sowie USB 2.0 verbaut- Auf der Rückseite bieten unter anderem vier weitere USB-2.0-Ports, ein Gigabit-LAN-Anschluss, Anschlüsse für HDMI, VGA und DVI-D ausreichend Konnektivität.

Neben Windows 10 ist ein App-Paket sowie die bereits bei dem Akoya-Notebook beschriebene Testsoftware vorinstalliert. Im Lieferumfang inklusive sind eine kabelgebundene Tastatur und Maus. Der Medion P5285 D ist ab dem 30. Juli für 499 Euro in allen Filialen von Aldi Süd erhältlich. Die Garantie liegt bei drei Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Aldi Süd

    Günstiges Medion-Notebook bei Aldi Süd

    Nach Aldi Nord hat nun auch Aldi Süd das Akoya P6670 von Medion im Angebot. Das Medion-Notebook bietet einen Intel-Prozessor, 6 GB Arbeitsspeicher und einen Full-HD-Bildschirm. Der Preis beim Discounter ist fair.

  • Huawei Matebook

    Huawei MateBook ab sofort in zwei Varianten erhältlich

    Das MateBook von Huawei kann ab sofort in Deutschland erworben werden. Das Besondere: Das Gerät lässt sich einfach in einen Laptop verwandeln und gilt als Leichtgewicht. Außerdem ist es als Elite- und Business-Version erhältlich.

  • Microsoft

    Microsofts neuer Browser heißt "Edge"

    Auf der Entwicklerkonferenz "Build" stellt Microsoft neue Entwicklungen rund um Windows und Office vor. So hat das Unternehmen angekündigt, Apps für iOS und Android auch auf Windows-Geräte bringen zu wollen. Der neue Browser wiederum soll "Edge" heißen.

  • Aldi Nord

    Ab 29. Januar: Technik-Angebote bei Aldi

    Gleich mehrere Technik-Angebote stehen ab dem 29. Januar bei Aldi in den Regalen. Ein Notebook mit Multitouch-Bildschirm sowie ein Speicher-Stick von Medion und das Samsung Galaxy S4 mini gilt es dann bei dem Discounter zu ergattern.

  • Acer Liquid E1

    Zwei neue Multimedia-Handys von Acer

    Acer hat mit dem Liquid E1 ein Smartphone für Neueinsteiger und Multimedia-User vorgestellt. Es bietet je nach Modell die Möglichkeit, zwei SIM-Karten zu nutzen. Daneben soll auch das etwas besser ausgestattete Liquid E2 im Mai in den Handel kommen.

Top