Juni

Aktuelle Tariftipps für Handy und Smartphone

Darf es eine Allnet-Flat inklusive LTE für unter zehn Euro sein? Oder ein Tarif, dessen Leistungen man gegen Aufpreis auch im Ausland nutzen kann? Oder telefonieren Sie wenig, möchten aber auch mal aus dem Urlaub zu Hause anrufen? Wir haben die passenden Tariftipps!

Junge Frau mit Smartphone© Robert Kneschke / Fotolia.com

Linden (red) - Im Juni plant so mancher seinen Sommerurlaub und sucht vielleicht auch einen Handytarif, der im Ausland brauchbar ist. Andere legen mehr Wert darauf, für wenig Geld auch zu Hause viel Leistung zu bekommen. In unseren Handy-Tariftipps stellen wir aktuelle Neuheiten und günstige Handytarife mit Sparpotenzial vor.

Allnet-Flat mit LTE unter zehn Euro

Ganz neu von smartmobil (www.smartmobil.de) ist der Aktionstarif "LTE Flat Aktion". Wie der Name schon andeutet, enthält der Tarif eine Telefonie-Flat in alle deutschen Netze und außerdem eine Internetoption mit LTE. 500 MB können mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,1 Mbit/s versurft werden. Vorsicht: Mit der Datenautomatik wird automatisch Volumen nachgebucht, sobald das enthaltene Kontingent überschritten ist. Die Datenautomatik lässt sich aber deaktivieren. Die SMS kostet in diesem Tarif neun Cent, die SIM-Karte einmalig 9,99 Euro.

Wer lieber ab und zu simst und dafür nicht ganz so intensiv telefoniert, kann stattdessen zum "LTE All-in Aktion" greifen, der 250 Minuten, 250 SMS (Folgeeinheiten 15 Cent) und ebenfalls 500 MB LTE-Internet beinhaltet. Der Preis liegt hier bei 7,77 Euro im Monat. Zehn Euro Bonus gibt es noch für die Rufnummernmitnahme, beide Tarife sind monatlich kündbar und werden im Netz von o2 realisiert.

Doppelter Wechsel-Bonus bei congstar

Wer einen Tarif im Netz der Telekom möchte, kann sich im Juni bei congstar (www.congstar.de) einen satten Wechselbonus sichern, wenn er seine Rufnummer mitbringt. Statt 25 Euro gibt es nun 50 Euro, die auf das Kundenkonto gutgeschrieben werden. Außerdem hält die Telekom-Tochter ein Aktionspaket bereit, bei dem die Surf-Flat-Option und die 100-Minuten-Option kombiniert werden. Kunden im 9-Cent-Tarif (postpaid) zahlen 14,80 Euro und sparen damit monatlich fünf Euro im Vergleich zur separaten Buchung beider Optionen.

Neue Roaming-Optionen bei Telekom und Vodafone

Bei der Telekom (www.telekom.de/handy) können MagentaEins-Kunden, also Kunden mit einem Festnetz- und Handyvertrag, für zehn Euro im Monat ihre gebuchten Leistungen innerhalb des EU-Auslands weiternutzen (Mindestlaufzeit zwölf Monate). Außerdem kann man ohne weitere Kosten von Deutschland aus in alle EU-Länder telefonieren. Sprich: Alle Telefonate innerhalb der EU sind kostenlos, egal, ob ins Festnetz oder auf Handy. Auch ist es egal, ob man selber mit dem Handy oder vom Festnetz aus telefoniert und in welchem EU-Land man sich dabei befindet. Für SMS gelten die gleichen Bedingungen, die Datenflat kann ebenfalls wie gewohnt auch im Ausland genutzt werden.

Vodafone (www.vodafone.de/handy) bietet mit der Option "EasyTravel Flat" ein ähnliches Angebot, das sich allerdings auf die Nutzung im Ausland beschränkt. Das heißt, es gibt keine weiteren Vorteile für Anrufe von Deutschland aus ins Ausland. Für 4,99 Euro im Monat nutzt man seine Tarif-Leistungen für SMS, Telefonie und Daten in insgesamt 39 Ländern, darunter sind auch einige Nicht-EU-Länder (Türkei, USA, Kanada, Schweiz). Wer sich nicht zwölf Monate an die Option binden möchte, kann stattdessen Tages- oder Wochenpakete buchen. Neukunden in den Red-Tarifen bekommen die "EasyTravel Flat" sechs Monate lang kostenlos.

Für Sparsame: 9-Cent-Tarif von blau.de

Wenignutzer brauchen keine Flatrates oder Pakettarife. Hier kann ein minutenbasierter Tarif die richtige Lösung sein, zum Beispiel der von blau.de (www.blau.de). Der 9-Cent-Tarif bietet gute Konditionen für Gelegenheitstelefonierer, die auch mal im Urlaub zum Hörer greifen möchten. Telefonate aus den EU-Ländern nach Deutschland kosten nämlich ebenfalls neun Cent pro Minute, eingehende Gespräche sind sogar kostenlos. Wer sich bis zum 15.6. für den Tarif im E-Plus-Netz entscheidet, kann ein ordentliches Startguthaben mitnehmen: Zehn Euro gibt es gleich, 15 Euro nach der ersten Aufladung, und weitere 25 Euro für das Mitbringen der Handynummer. Fürs Startpaket zahlt man 9,90 Euro.

Weitere günstige Handytarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Musik hören

    HelloMobil integriert Napster Music-Flat in LTE-Tarife

    Beim Mobilfunk-Discounter helloMobil finden sich ab sofort drei neue Allnet-Flats mit LTE-Datenvolumen von bis zu 5 GB. Der Clou: Inklusive ist auch die Napster Music-Flat mit Zugriff auf über 40 Millionen Songs. Los geht es ab 14,99 Euro pro Monat.

  • Handytarife

    Mit congstar, Winsim & Co. im Dezember sparen

    Bei congstar, Winsim, yourfone und weiteren Mobilfunkern kann man im Dezember wieder gute Schnäppchen machen. Wir haben Angebote zusammengestellt, mit denen sowohl Vielsurfer als auch Normalnutzer sparen können.

  • Telefonieren im Ausland

    Roaming-Option auch für USA und Kanada

    Vodafone hat eine neue Roaming-Option gestartet, bei der jetzt noch mehr Länder inklusive sind. Mit der EasyTravel Flat kann man seine Flatrates unter anderem auch nach Kanada und in die USA mitnehmen und dort wie gewohnt nutzen.

  • Handytarife

    Pakettarif mit LTE für 6,99 Euro im Monat

    Einen günstigen Pakettarif mit LTE können sich Leser der Computer Bild ab 23. Mai bei smartmobil sichern. Für 6,99 Euro bekommt man jeweils 100 SMS und Minuten, zusätzlich ist eine Internet-Flat mit einem GB Datenvolumen enthalten.

  • Datenroaming

    Telekom-Datenflat ins Ausland mitnehmen

    Seine Datenflat kann man bei der Telekom jetzt mit in den Urlaub nehmen. Mit der Option "EU-Flat" für zehn Euro im Monat sind zudem Anrufe in die EU-Länder und aus den EU-Ländern inklusive - egal, ob vom Festnetz oder mobil.

Top