Personalie

Änderungen im NEVAG-Management

Die NEVAG hat einige Umstrukturierungen in ihrem Vorstand vorgenommen.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Bei der Langenhagener NEVAG neue energie verbund AG gibt es in diesen Tagen gleich mehrere Änderungen im Management. So hat zum 31. Mai der bisherige kaufmännische Leiter, Dirk Jonberg, das Unternehmen verlassen, um bei einem anderen Unternehmen in der Branche die Geschäfte zu leiten. Und auch Dr. Thomas E. Banning scheidet mit dem Ende des Monats aus dem Vorstand aus. Er verlässt das Unternehmen, um sich wieder verstärkt um seine Vorstandstätigkeit bei der Venture-Capital- und Beratungsgesellschaft eco eco AG, Düsseldorf, zu kümmern.

Die Geschäfte der NEVAG wird bis auf weiteres sein bisheriger Vorstandskollege und Firmengründer Ralph Ehricke allein führen. Dieser blickt zielstrebig nach vorn: "Die NEVAG ist ein starkes Unternehmen mit einem schlagkräftigen Team und guten Projekten. Wir werden die Lücke schließen und unseren Weg gehen." Banning wird ebenfalls das Amt des Geschäftsführers bei der Mindener FRISIA Windkraftanlagen Produktion GmbH niederlegen. Bereits im April war dem Geschäftsführer der NEVAG-Tochtergesellschaft EnerSys Gesellschaft für regenerative Energien mbH, Dr. Hartmut Brösamle, Prokura für die NEVAG erteilt worden. "Dieser Schritt ist die Konsequenz einer langjährigen vertrauensvollen Zusammenarbeit. Dr. Brösamle wird zunehmend in strategische Entscheidungen der NEVAG eingebunden, daher haben wir ihm auch die Leitung des Standortes NEVAG-Süd in Bietigheim-Bissingen übertragen", erklärt Ralph Ehricke den Beschluss.

Top