Terminhinweis

Ab morgen: 460 Aussteller auf der HUSUMwind 2003

460 Aussteller, darunter knapp 150 Firmen aus dem Ausland, werden sich vom 23. bis 27. September in der nordfriesischen Hafenstadt Husum präsentieren. Das sind 200 mehr als bei der letzten HUSUMwind vor zwei Jahren. Darüber hinaus haben die Energieminister der Türkei, Portugal und Großbritannien ihr Kommen zugesagt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

"Die Messe ist ein Spiegelbild des weltweiten Booms der Windkraft. Die hohen Ausstellerzahlen und das Interesse der Politik sind ein Indiz für das anhaltend dynamische Wachstum der Windenergie", zeigt sich Dr. Peter Ahmels, Präsident des Bundesverbands WindEnergie (BWE) von der Resonanz erfreut.

Der Fokus des parallel zur HUSUMwind stattfindenden Kongresses mit dem Titel "Trends für Märkte der Zukunft" wird neben den Themen Anlagentechnik, Finanzierung und Versicherung sowie "Offshore" noch mehr als in den Vorjahren auf den internationalen Märkten liegen. So werden Windexperten etwa aus Polen, Skandinavien, China, Indien, Australien oder Brasilien über die Märkte und politischen Rahmenbedingungen in ihren Ländern referieren. Finanzexperten sprechen über die Finanzierung internationaler Projekte. Die deutschen Unternehmen versprechen sich von der diesjährigen Messe vor allem Impulse fürs Auslandsgeschäft.

Der BWE wird nicht nur über seine politische Arbeit informieren, sondern auch für den Erhalt des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) werben, um dessen Novellierung auf politischer Bühne derzeit heftig gestritten wird.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Ferien

    Wechselkurse: Hier machen Deutsche günstig Urlaub

    Die Wechselkurse spielen bei den Urlaubskosten eine große Rolle. Wie sieht es mit dem Wert des Euros im Vergleich zum kroatischen Kuna oder dem australischen Dollar aus? In welchem Land können Deutsche dadurch sparen?

  • Vodafone Handy

    In sechs Urlaubsländern LTE nutzen

    Im schnellen LTE-Netz surfen - das ist jetzt über Vodafone auch in sechs weiteren europäischen Ländern möglich, darunter Spanien und Italien. Für eine Tagespauschale kann man seinen Red-Tarif auch im Ausland nutzen.

  • Smartphone

    Mit dem Handy aus dem Ausland billiger telefonieren

    Die Median-PhoneCard Edition Polska, China und Turkey ist jetzt auch mit fünf Euro Guthaben erhältlich. Damit kann sowohl vom Handy als auch vom öffentlichen Telefon aus günstig telefoniert werden.

  • mobil telefonieren

    E-Plus: Free & Easy Roaming bald in 110 Ländern

    Für Auslandsverbindungen mit E-Plus stehen derzeit rund 200 Partner zur Verfügung. In Kürze sollen auch die Prepaid-Kunden mit Free & Easy Roaming in 110 Ländern telefonieren können.

  • Energieversorung

    VDEW auf Hannover Messe: Deutsche Stromversorgung besonders sicher

    34 Millionen Euro hat die Strombranche zwischen 1991 und 2001 in die Stromqualität "Made in Germany" investiert. Bundesbürger müssten dadurch mit nur 15 Minuten Stromausfall im Jahr rechnen. Darauf verwies der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) heute auf der Hannover Messe. Zugleich forderte er ein energiepolitisches Gesamtkonzept.

Top