Testbetrieb

Ab März: LTE für E-Plus-Kunden

Endlich können auch Kunden im E-Plus-Netz LTE nutzen: Ab März startet die Unternehmensgruppe den schnellen Mobilfunk im eigenen Netz. Bis Mitte des Jahres gibt es dann LTE ohne Zusatzkosten.

E-plus Shop© E-Plus Service GmbH & Co. KG

Düsseldorf (red) - Anfang März startet das Düsseldorfer Unternehmen E-Plus (www.e-plus.de) schnelles Internet über LTE in seinem Netz und bietet als erster Netzbetreiber allen Kunden die maximal verfügbare Datengeschwindigkeit ohne Preisaufschlag und Leistungsbeschränkungen.

LTE als Mittel zum Zweck?

"Uns geht es um die wahren Bedürfnisse unserer Kunden, nicht um technologische Spielereien oder Statussymbole", sagt Andreas Pfisterer, Chief Technical Officer der E-Plus-Gruppe. "Deshalb ist LTE bei uns kein Premiumangebot, sondern Mittel zum Zweck im Interesse all unserer Kunden." Mit dem LTE-Ausbau bringt die E-Plus Gruppe neben einer Verbesserung der Performance vor allem zusätzliche Kapazitäten ins Netz.

Weiterentwicklung von "Highspeed für jedermann"

Das neue Angebot ist die Weiterentwicklung der im vergangenen Jahr gestarteten Initiative "Highspeed für Jedermann", bei der Kunden bereits Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s über HSDPA nutzen können. Bei E-Plus gibt es die verfügbare Maximalgeschwindigkeit erst einmal bis Jahresmitte ohne Zusatzkosten, jetzt auch inklusive LTE-Nutzung.

Schneller surfen mit E-Plus

Die Initiative gilt für alle Marken und Partner im E-Plus-Netz. Welche Geschwindigkeit der Kunde beim mobilen Surfen tatsächlich erlebt, hängt vom Endgerät, dem genutzten Datenservice, dem Standort und der Netzauslastung ab.

Ausführliche Infos zum Thema
Top