Terminhinweis

9. Branchen- und Fachkonferenz: Die Sekretärin/Assistentin in der Energiewirtschaft

Am 29. und 30. April findet in Heidelberg zum neunten Mal die Fach- und Branchenkonferenz "Die Sekretärin/Assistentin in der Energiewirtschaft" statt. Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die politischen und juristischen Zusammenhänge, die technischen Abläufe, Fachbegriffe und aktuelle Diskussionen der Energiewirtschaft.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die Liberalisierung des europäischen Binnenmarktes für Strom und Gas hat weitreichende gesetzliche und ökonomische Folgen für die deutsche Energiewirtschaft. Denn die gesetzlichen und betriebswirtschaftlichen Veränderungen haben auch Folgen für das praktische Tagesgeschäft der Mitarbeiterinnen in den Chef- und Vorstandsetagen der Energiewirtschaft.

Bereits zum neunten Mal bietet das Secretary Management Institut die Fach- und Branchenkonferenz "Die Sekretärin/Assistentin in der Energiewirtschaft" am 29. und 30 April 2002 in Heidelberg an. Die Fachkonferenz bietet einen Überblick über die politischen und juristischen Zusammenhänge, die technischen Abläufe, Fachbegriffe und aktuelle Diskussionen der Energiewirtschaft. Praktische Anregungen für den professionellen Umgang mit Kunden und Kollegen und den Einsatz erfolgreicher Marketingstrategien runden die Konferenz ab. Referenten aus den Vorstands- und Chefetagen der großen Energieunternehmen und -Verbände, aus Beratung und Wissenschaft garantieren den hohen Informationsgrad und Praxisbezug der Konferenz.

Weitere Informationen unter www.smi-seminare.de/energiewirtschaft/.

Weiterführende Links
  • Secretary Management Institut
Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    Strom seit 2004 fast 40 Prozent teurer geworden

    Infolge der Energiewende befürchten viele in Zukunft stark steigende Strompreise. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox betont jedoch, dass sich die Energiewende unbedingt daran schuld ist. Strompreisentwicklungen in der Vergangenheit würden nicht darauf schließen lassen, der Trend nach oben ist jedoch deutlich - ob mit oder ohne Energiewende.

  • Hochspannungsleitung

    Strompreise der Grundversorger variieren stark

    Das unabhängige Verbraucherportal Verivox hat die Strompreise der Grundversorger in Deutschland verglichen. Die Preisunterschiede in der gesetzlichen Grundversorgung betragen bis zu 35 Prozent, was für einen Musterhaushalt einen jährlichen Unterschied von rund 317 Euro bedeutet.

  • Strompreise

    Schröder: Guter Tag für den Energiestandort Deutschland

    Die Übernahme der VEAG- und LAUBAG-Privatisierungsaltlasten von der BvS durch Vattenfall Europe wertete Bundeskanzler Schröder als gute Nachricht für den Wettbewerb im Energiesektor, die Versorgungssicherheit und die Beschäftigung in Ostdeutschland.

  • Energieversorung

    Energieeffizienz: Endverbraucher spielen wichtige Rolle

    "Energieeffizienz in liberalisierten Energiemärkten" hieß das erste Thema einer Kolloquien-Reihe der Energiestiftung Schleswig-Holstein. Ergebnis: Der Energiekonsument spielt eine wichtige Rolle.

  • Strom sparen

    2000: Stadtwerke Leipzig erwirtschaften 25 Millionen DM Gewinn

    Obwohl der Stromumsatz der Stadtwerke Leipzig von 320,9 Millionen DM auf 295 Millionen DM gesunken ist, konnte der ostdeutsche Regionalversorger einen Gewinn von 25 Millionen DM erwirtschaften.

Top