Engagement

14 neue Azubis bei SWM Magdeburg

Die Stadtwerke Magdeburg stellen auch in diesem Jahr wieder 14 Azubis ein. Sie werden u.a. zum Anlagenmechaniker, Mechatroniker oder Betriebswirt (BA) ausgebildet. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten alle Jugendlichen die Möglichkeit, für ein Jahr im Unternehmen das Erlernte anzuwenden.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Magdeburg (red) - In der vergangenen Woche unterschrieben 14 Jugendliche im Beisein ihrer Eltern, Vertretern der Geschäftsführung, des Betriebsrates, der Jugendauszubildendenvertretung und der Verantwortlichen für die Lehrausbildung der SWM Magdeburg einen Vertrag über eine Lehrausbildung bei den SWM Magdeburg.

Sie werden ab August zum Anlagenmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Mechatroniker, Fachkraft für Abwassertechnik, Vermessungstechniker. Fachinformatiker, Industriekauffrau und Dipl.-Betriebswirt (BA) ausgebildet. Derzeit sind 45 Azubis bei den Stadtwerken in Magdeburg tätig.

Für sein Engagement erhielt der Energieversorger aus Sachsen-Anhalt kürzlich von der Industrie- und Handelskammer Magdeburg eine Ehrenurkunde. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten alle Jugendlichen die Möglichkeit, für ein Jahr im Unternehmen das Erlernte anzuwenden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    N-ERGIE bietet zusätzliche Ausbildungsplätze und Praktika

    Mit der Erhöhung stellt die N-ERGIE 2004 insgesamt 53 Ausbildungsplätze in fünf gewerblich-technischen und zwei kaufmännischen Berufen zur Verfügung. Die drei zusätzlichen Ausbildungsplätze sind in den Berufen Technische/r Zeichner/in (zwei Plätze) und Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation (ein Platz) angesiedelt.

  • Stromnetz Ausbau

    MVV und EVO bündeln Ausbildung zum Netzmonteur

    Die EVO und die MVV bilden seit Anfang dieses Jahres Fachleute der Sparten Gas, Strom, Wasser und Wärme zu sogenannten Netzmonteuren aus. Dank des gebündelten Wissens ist künftig nur noch ein Monteur für alle Anschlüsse nötig. Die nächste Ausbildungsrunde für mindestens acht Monteure startet im November mit einigen Verbesserungen.

  • Stromnetz Ausbau

    Sachsen-Anhalt: Energiewirtschaft unterstützt Ausbildungsoffensive

    Im Rahmen des sogenannten "Modells Sachsen-Anhalt", einer besonderen Variante des "Schaumburger Modells" der Bundeswehr, stellen die Unternehmen der Energiewirtschaft des Landes im laufenden Jahr zwölf zusätzliche Ausbildungsplätze bereit, die von der Landesregierung Sachsen-Anhalt und der Bundeswehr finanziell gefördert werden.

  • Stromnetz Ausbau

    Ausbildungsoffensive in Südbrandenburg

    Der Chemnitzer Energieversorger envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), die bildungszentrum energie GmbH (bze), die Bundeswehr und die Landesregierung Brandenburg machen gegen den Lehrstellennotstand in Brandenburg mobil. In dieser Woche starteten sie gemeinsam eine Ausbildungsoffensive für Südbrandenburg.

Top