1,4 Millionen Haushalte beziehen "evivo"-Strom

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
1,4 Millionen Haushalte in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen beziehen den Markenstrom "evivo" von der VEW Energie AG oder ihren Stadtwerk-Partnern. Seit Oktober 1999 bietet die VEW die Energiemarke mit bedarfsorientierten Preisen. Außer der VEW vertreiben auch die DEW (Dortmund), die AVU (Grevelsberg) und die Stadtwerke aus Ahaus, Beckum, Dülmen, Gronau, Herten, Lingen, Velbert und Warstein "evivo"-Strom und beliefern damit insgesamt über drei Millionen Menschen.


Privathaushalte und Gewerbekunden können hierbei - abgestimmt auf ihre individuelle Lebenssituation - zwischen zwölf Angeboten wählen. Da gibt es beispielsweise "Treu & Sicher" oder "Schlaf & Spar".


Die genauen Tarifbeschreibungen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    "Schluss mit lustig": Bundesländer entscheiden über Strompreiserhöhung

    Hessens Wirtschaftsminister Rhiel hat sich an die Spitze der "Strompreisrebellen" gestellt und den hessischen Versorgern die beantragten Preiserhöhungen nicht genehmigt. Auch Schleswig-Holstein und Bayern überlegen, in Berlin bleibts stabil. Die Entscheidungen gefallen sind u.a. in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

Top