100 000-Dächer-Programm: KfW bietet Sonderprogramm Photovoltaik

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Das 100 000-Dächer-Solarstrom-Programm der Bundesregierung war in den vergangenen Monaten so erfolgreich, dass es im April dieses Jahres vorläufig ausgesetzt werden musste. Grund: Die verfügbaren Mittel zur Abdeckung der Nachfrage hatten nicht mehr ausgereicht. Jetzt hat die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein Sonderprogramm aufgelegt, das den Antragsstau schnell beseitigen soll.


Die Rahmenbedingungen: Die KfW kann nun im 100 000-Dächer-Solarstrom-Programm im laufenden Jahr Anträge bis zu einer Gesamtleistung von 50 Megawatt zusagen. Alle Anträge, die bis einschließlich 30. März 2000 bei der KfW eingegangen sind, können jetzt zügig entschieden werden. Investoren, deren Kreditantrag erst später bei der KfW eingegangen ist, bietet die KfW alternativ einen Kredit aus einem speziell aufgelegten "KfW-Sonderprogramm Photovoltaik" an. Der Zinssatz im KfW-Sonderprogramm Photovoltaik beträgt derzeit effektiv etwa 3,95 Prozent pro Jahr (zum Vergleich: 100.000-Dächer-Solarstrom-Programm derzeit 1,91 Prozent pro Jahr eff.). Die sonstigen Bedingungen des Sonderprogramms entsprechen denen des100.000-Dächer-Solarstrom-Programms. Ein nachträglicher Wechsel in das 100 000-Dächer-Solarstrom-Programm ist nicht möglich.


Alle Antragsteller, die für ihren vorliegenden Antrag in diesem Jahr voraussichtlich keine Zusage aus dem 100 000-Dächer-Solarstrom-Programm erwarten können, werden kurzfristig mit einem Schreiben der KfW über diese neue Situation informiert. Investoren, die sich noch in diesem Jahr für die Errichtung einer Solarstromanlage entscheiden und noch keinen Antrag gestellt haben, steht es frei, einen Förderkredit aus dem 100.000-Dächer-Solarstrom-Programm, der voraussichtlich 2001 zugesagt werden kann, oder alternativ dem KfW-Sonderprogramm Photovoltaik zu beantragen, um damit kurzfristig eine Finanzierung zu ermöglichen.


Weitere Informationen unter Fon 0180-1335577.

Das könnte Sie auch interessieren
Top