1. Rhöner Energietag am 10. Oktober

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Am 10. Oktober findet in der länderübergreifenden Rhön der 1. Rhöner Energietag statt. An über 80 Stellen in der Rhön können mehr als 120 beispielhafte Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien respektive zur rationellen Energieverwendung besichtigt werden. Das Programm ist ab sofort beim Regionalen Zentrum für Wissenschaft, Technik und Kultur in Hünfeld erhältlich.



Im Rahmen des Wettbewerbes "Regionen der Zukunft", bei dem die Rhön das Prädikat "Eine Region auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung" erhielt, sind in den sechs Kreises des Rhönlandes (Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld, Fulda, Hersfeld-Rothenburg, Wartburgkreis und Schmalkalden-Meiningen) Arbeitsgruppen tätig. Der Rhöner Energietag, der von der Sparkasse gefördert wird, wurde von der Arbeitsgruppe Energie vorbereitet und organisiert. Zeitgleich findet im thüringischen Wartburgkreis der 1. Energietag des Wartburgkreises statt.



Das detaillierte Programm mit allen Adressen, Öffnungszeiten und Aktionen ist ab sofort bei allen Landratsämtern und Sparkassen der Rhön sowie beim Regionalen Zentrum für Wissenschaft, Technik und Kultur (RWZ) erhältlich. Kontakt: RWZ, Großenbacher Tor 7, 36008 Hünfeld, Telefon 06652-96000, Telefax: 06652-960030, e-mail:rwz@rhoen.net, Internet: www.rhoen.net/RWZ.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    Trittin präsentiert Leitfaden für Wasserkraftanlagen

    Beim Besuch einer Wasserkraftanlage in Baden-Württemberg präsentierte der Bundesumweltminister den neuen mit Umweltverbänden und Wasserkraftbetreibern erarbeiteten ökologischen Leitfaden für Wasserkraftanlagen. Dieser soll die Ökologie von Gewässern verbessern.

  • Strompreise

    Windenergie bald die Nummer Eins in Sachen Öko

    Die Windstromproduktion boomt: In diesem Jahr werden die hierzulande 16.000 installierten Windenergieanlagen voraussichtlich die Wasserkraft als regenerativen Energieerzeuger Nummer Eins endgültig ablösen. Technische Themen und Trends werden auf der Fachtagung "Windtech" diskutiert, die im November stattfindet.

Top