Im Kreditkarten-Vergleich die beste Kreditkarte finden

Wer viel unterwegs ist und gerne bargeldlos zahlt, der kommt früher oder später nicht um sie herum: Die Kreditkarte. Mittlerweile gibt es zahlreiche Kreditkarten und als Laie ist man oft mit der Auswahl überfordert. Um die passende Karte finden bietet Tarife.de einen kostenlosen Kreditkarten-Vergleich für Sie an, so dass Sie mit wenigen Klicks die Angebote verschiedener Banken vergleichen können.

Breit gefächerte Kreditkarten-Auswahl

Eine Kreditkarte ist ein wichtiger Begleiter im Alltag. Es gibt mittlerweile die verschiedensten Varianten der Geldkarten. Angefangen bei Prepaid-Kreditkarten, für die keine Schufa-Abfrage gemacht wird, über Karten mit Girokonto bis hin zu besonderen Business-Karten mit zahlreichen Zusatzleistungen ist alles dabei. Deshalb lohnt es sich, vor Auswahl einer Karte einen Kreditkarten-Vergleich durchzuführen. Der Kreditkartenvergleich berücksichtigt individuelle Interessen und kann somit die günstigsten oder passendsten Angebote heraussuchen.

Vergleich findet die passende Kreditkarte

Bevor man überhaupt den Kreditkartenvergleich startet, sollte man sich Gedanken darüber machen, was genau man eigentlich mit der Kreditkarte machen möchte. Denn nicht nur günstig sollte die Kreditkarte sein, sondern auch zu den eigenen Bedürfnissen passen. Welche Zusatzleistungen sind passend und sinnvoll? Gibt es einen Kreditrahmen und wo liegt dieser? Wird bei Beantragung der Kreditkarte eine Schufa-Überprüfung durchgeführt? Wo kann man Bargeld abheben? Und nicht zuletzt: Wie hoch ist die Jahresgebühr? Es gibt nicht die Kreditkarte, die zu allen Kunden am besten passt – es kann daher im Kreditkartenvergleich auch keine generelle Empfehlung zur VISA-Karte oder MasterCard ausgesprochen werden.

Vergleich: Vorab, sofort oder später bezahlen

Die herkömmliche Kreditkarte kennt man: Man bezahlt etwas, das Kreditinstitut legt vor und bucht einmal im Monat den vorgelegten Betrag ab. Dies ist angenehm, weil man sich vorerst keine größeren Gedanken ums Geld machen muss.

Eine andere Möglichkeit des Zahlens kommt bei der Prepaid-Kreditkarte zum Einsatz. Hier zahlt man zuerst Geld auf die Karte ein, welches man anschließend ausgeben kann. Der Vorteil: Diese Karten erhalten selbst Kinder und Leute mit einem negativen Schufa-Eintrag. Schließlich muss das Kreditinstitut ja nicht in Vorkasse gehen.

Bei manchen Kreditkarten ist es zudem möglich, das Geld sofort abbuchen zu lassen. Welche der drei Möglichkeiten man am angenehmsten empfindet, muss man selbst entscheiden. Der Kreditkarten-Vergleich bietet die Möglichkeit, die gewünschte Zahlungsart auszuwählen.

Kreditkarte mit Boni und Zusatzleistungen

Wer eine Kreditkarte besitzt, der kann nicht nur an zahlreichen Stellen bargeldlos bezahlen, sondern kann auch Zusatzleistungen in Anspruch nehmen. Welche Zusatzleistungen inklusive sind, hängt ganz von der gewählten Kreditkarte ab. So gibt es Kreditkarten, bei welchen die getätigten Käufe versichert sind, oder Kreditkarten, die Reiseversicherungen oder Rechtsschutz bieten. Des Weiteren gibt es Sammelsysteme, über welche man mit jedem Kauf Punkte sammelt, welche anschließend gegen Prämien eingetauscht werden können oder aber Sonderangebote für den Karteninhaber. Auch bieten viele Kreditinstitute Zugang zu beliebten Hotels oder speziellen Bereichen im Flughafen.

Was kostet die Kreditkarte?

Genauso vielseitig wie das Angebot ist, so unterschiedlich fallen auch die Jahresgebühren der einzelnen Karten aus. Es gibt kostenlose Einsteiger-Kreditkarten, günstige Jedermanns-Karten und abgestimmte Kreditkarten für spezielle Zielgruppen, wie zum Beispiel Vielreisende. Wieviel man bereit ist, als Jahresgebühr zu entrichten, muss jeder selbst entscheiden. Bedenken sollte man beim Preis jedoch auch, welche Leistungen inklusive sind. So findet man über unseren Kreditkarten-Vergleich auch Gold- und Platinkarten.

online einkaufenBei der Suche nach der richtigen Kreditkarte, sollte vor allem die Gebühren und Zusatzleistungen im Auge haben.© goodluz / Fotolia.com

Wie der Kreditkarten-Vergleich funktioniert

Für den kostenlosen Kreditkarten-Vergleich werden verschiedene Kriterien berücksichtigt. Daher ist es sinnvoll, dass so viele Daten wie möglich in den Online-Rechner eingegeben werden, anhand derer sich ungefähr die künftige Nutzung der Karte abzeichnet. Werden beispielsweise viele Umsätze im Ausland getätigt, lohnt es sich, ein Angebot zu wählen, das möglichst eine kostenfreie Buchung von Beträgen im Ausland ermöglicht. Viele Business-Karten besitzen beispielsweise diesen Zusatz.

Das Ergebnis im Kreditkarten-Vergleich bewerten

Nachdem die verschiedenen Parameter im Kreditkarten-Vergleich ausgewertet wurden, listet der Rechner die Ergebnisse dem Preis nach auf. Wie sehr das jeweilige Angebot zu den persönlichen Wünschen passt, lässt sich anhand der Extras erkennen. Stichpunktartig wird vermerkt, ob die jeweilige Kreditkarte bestimmte Versicherungen und Services zusätzlich anbietet. Auch erfährt man hier, ob bestimmte Bonussysteme vorhanden sind oder Rabatte gewährt werden. Mit einem weiteren Klick gelangt man direkt zum Anbieter der jeweiligen Karte.

Top