Private Krankenversicherung: Angebote vergleichen und sparen

Der Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung macht sich für viele gleich mehrfach bezahlt. Versicherte profitieren von kürzeren Wartezeiten beim Arzt, besseren Leistungen und oftmals günstigeren Beiträgen als bei der gesetzlichen Krankenkasse. Wer sich für eine private Krankenversicherung entscheidet, kann seine Haushaltskasse also spürbar entlasten – das gilt nicht nur für Selbstständige, Beamte und Studenten, auch Angestellte können durch einen Wechsel sparen. Machen sie den Vergleich und fordern Sie jetzt kostenlos ein Angebot zur privaten Krankenversicherung an.

Mit dem Krankenversicherung Vergleich den richtigen Tarif finden

Die Vorteile einer privaten Krankenversicherung liegen klar auf der Hand: Man profitiert von erstklassigen Leistungen, besten Behandlungen und zahlt mitunter sogar weniger als bei den gesetzlichen Krankenkassen.

Um ein günstiges Angebot zu finden, das zu den persönlichen Wünschen und Anforderungen passt, nutzt man am besten unseren Krankenversicherung Vergleich. So kann man die in Frage kommenden Angebote bequem vergleichen und den Tarif finden, der optimal zu einem passt.

Wer die private Krankenversicherung nutzen kann

Der Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung kann sich sowohl für Singles als auch für Doppelverdiener und Familien mit einem Kind lohnen. Familien mit mehreren Kindern und nicht erwerbstätige Ehepartner müssen damit rechnen, dass ein Extra-Beitrag erhoben wird. Man sollte sich vor einem Wechsel also gut überlegen, ob die Familienplanung schon abgeschlossen ist und eventuelle Veränderungen mit einkalkulieren. Ebenfalls wichtig: Während sich Selbstständige, Beamte und Studenten unabhängig von ihrem Einkommen privat versichern können, können Arbeitnehmer erst dann eine private Krankenversicherung abschließen, wenn ihr Einkommen die momentane Versicherungspflichtgrenze (49.500 Euro pro Jahr, Stand 2011) überschreitet.

KrankenkasseEine private Krankenversicherung passt sich Ihren Wünschen an.© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Angebote mittels Krankenversicherung Vergleich prüfen

Zudem sollte man sich fragen, wie es um die persönliche Gesundheit steht. Private Krankenversicherungen wollen sich im Vorfeld über den gesundheitlichen Zustand ihres neuen Kunden genau informieren. Im ungünstigsten Fall kann eine private Krankenkasse einen neuen Kunden auch ablehnen. Es empfiehlt sich daher, die Angebote der Versicherer mit dem Krankenversicherung Vergleich vorab genau zu prüfen.

Krankenversicherung Vergleich – Kosten im Auge haben

Der Schritt, zu einer privaten Krankenversicherung zu wechseln, sollte wohlüberlegt sein. So muss man sich bewusst sein, dass man von einer privaten Krankenversicherung nicht so einfach zu einer gesetzlichen Krankenkasse zurück wechseln kann. Auch sollte man nicht bei seiner bestehenden Krankenkasse kündigen, bevor man die schriftliche Zusage von seinem neuen privaten Versicherer hat. Entscheidend beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung kann zudem das Eintrittsalter sein. Die privaten Krankenkassen berechnen Beträge nach dem jeweiligen Eintrittsalter. Das heißt, je älter man bei seinem Eintritt ist, desto höher sind in der Regel die Beträge. Bei einem Krankenversicherung Vergleich sollte man also genau auf die Konditionen der Anbieter achten.

Ratgeber zum Thema Krankenversicherung
  • Hochzeit

    Steuer und Finanzen: Was sich nach der Heirat ändert

    Nach einer Heirat gibt es Veränderungen hinsichtlich der zu entrichtenden Steuer und auch in anderen finanziellen Bereichen. Beispielsweise reicht es bei der Riester-Rente für die Zulage aus, wenn ein Ehepartner förderberechtigt ist.

  • Krankenkasse

    Wann sich ein Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse lohnt

    Der Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse ist besonders bei einer Anpassung der Prämie interessant. Ein Wechsel kann aber auch deshalb sinnvoll sein, weil die Versicherer oft ganz unterschiedliche Leistungen bieten.

  • Paar

    Unisex-Tarife: Welche Versicherungen für wen teurer werden

    Bislang wurden Männer und Frauen von Versicherungen unterschiedlich behandelt. Das ändert sich nun bald. Ab dem 21. Dezember dürfen die Versicherungen nur noch geschlechtsunabhänge Tarife anbieten. Was bedeutet das für Versicherte?

Wissenswertes zum Thema Krankenversicherung
  • Geld ausgeben

    Hartz IV

    Hartz IV oder Arbeitslosengeld II, wie es offiziell heißt, ist in Deutschland eine Sozialleistung für Personen, die erwerbsfähig sind, aber dennoch ihren Lebensunterhalt nicht allein bestreiten können. Die Leitidee der Hartz-IV-Reformen war "Fördern und Fordern".

    weiter
  • Krankenversicherung

    Dread-Disease-Versicherung

    Dread-Disease-Versicherung heißt übersetzt etwa "Versicherung gegen gefürchtete Krankheiten" und ist eine Vorsorge-Versicherung gegen schwere Krankheiten. Wofür die Dread-Disease-Versicherung gut ist, erklären wir hier.

    weiter
  • Businessfrau

    Sozialversicherung

    In Deutschland ist jeder Arbeitnehmer verpflichtet, in einige Versicherungen einzuzahlen. Die Kranken-, Pflege-, Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung gehören dazu; sie werden unter dem Begriff der Sozialversicherung zusammengefasst.

    weiter
Top