Kfz-Versicherung-VergleichFinden Sie aus über 200 Tarifen Ihre passende Kfz-Versicherung. Nicht verpassen! STICHTAG ist der 30.11.

KFZ-Versicherung: Preisvergleich und Leistungen im Überblick

Der Begriff KFZ-Versicherung ist ein Oberbegriff für verschiedene Versicherungsarten. Zum einen bezieht sich "KFZ" nicht nur auf Autos, sondern auch auf alle anderen motorisierten Fahrzeuge. Auch gibt es nicht die eine KFZ-Versicherung. Man unterscheidet zwischen Haftpflicht-Versicherung, Teil- oder Vollkasko-Versicherungen, Insassenunfallversicherung, Verkehrs-Rechtsschutzversicherung und Schutzbriefen. Meist ist jedoch die Haftpflicht gemeint, wenn von der KFZ-Versicherung die Rede ist.

KFZ-Haftpflicht

  • Pflicht für alle Fahrzeuge
  • Kommt für Schäden beim Unfall-Gegner auf, nicht jedoch am eigenen Fahrzeug

Weitere Infos: KFZ-Haftpflicht

KFZ-Teilkasko

  • Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung
  • Wildunfälle, Marderbiss
  • Einbruch oder Diebstahl
  • Glasbruch

Weitere Infos: KFZ-Teilkasko

KFZ-Vollkasko

  • Schaden am eigenen Auto bei Selbstverschulden
  • Vandalismus
  • Unfall mit Fahrerflucht des Unfall-Gegners

Weitere Infos: KFZ-Vollkasko

Preisvergleich findet günstige KFZ-Versicherung?

Wie so ziemlich überall hat sich auch bei den KFZ-Versicherungen ein undurchschaubarer Angebotsdschungel gebildet. Um sich hier einen Überblick zu verschaffen, ist ein Preisvergleich sehr hilfreich. In unserem KFZ-Versicherungsvergleich müssen Sie nur einige Daten angegeben, um Angebote zu erhalten, die auf den eigenen Bedarf zugeschnitten sind. Auch kann man bei vielen KFZ-Versicherern von sogenannten "weichen Rabatten" profitieren, die sich zum Beispiel daraus ergeben, wenn das Auto in einer Garage steht oder nur von einer Person gefahren wird. Mit unserem kostenlosen KFZ-Versicherungsvergleich finden Sie in wenigen Minuten eine günstige Versicherung, vergleichen Sie jetzt die zahlreichen Angebote und sparen Sie bares Geld.

KFZ-Versicherung: Haftpflicht ist gesetzlich vorgeschrieben

Kein Auto darf auf deutschen Straßen fahren, ohne einen grundlegenden Versicherungsschutz zu haben, daher ist die KFZ-Haftpflichtversicherung in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Sie kommt jedoch nicht für Schäden am eigenen Fahrzeug auf, sondern für die beim Unfallgegner entstandenen Kosten. Der Grund ist ganz einfach: Die Kosten die durch einen Autounfall entstehen, können schnell so imens hoch werden, dass der Fahrer sie nicht aus eigener Tasche bezahlen kann. Damit aber der Geschädigte den durch einen Verkehrsunfall enstandenen Schaden auf jeden Fall ersetzt bekommt - vom Blechschaden am Auto bis hin zu Kosten durch Arztbehandlungen oder Arbeitsausfall - wird dies durch die KFZ-Haftpflicht abgedeckt. Diese KFZ-Versicherung ist aus gutem Grund Pflicht und deckt den Schaden ab, welcher durch das versicherte Kraftfahrzeug entstanden ist. So ist der Eigentümer gegen Kosten, welche durch einen Unfall entstehen könnten, abgesichert und die Gegenpartei erhält auf jeden Fall Geld für den entstandenen Schaden.

Zusatzschutz durch Kasko-Versicherung

Je nachdem, welchen Wert das eigene Fahrzeug hat lohnt es sich aber, bei der KFZ-Versicherung nicht nur die Haftpflicht abzuschließen. Denn eine Teil- oder Vollkasko- Versicherungen wird der Schaden am eigenen Kraftfahrzeug abgedeckt. Bei einer Teilkasko -Versicherung werden alle Kosten übernommen, die am versicherten Fahrzeug durch die Umwelt entstehen. Wildschaden, Diebstahl, Brandschaden oder andere Schäden, die durch Wetterereignisse bedingt sind, werden von der KFZ-Versicherung übernommen. Da sie alle gängigen Schäden am Fahrzeug abdeckt und im Vergleich zu der Vollkasko-Versicherung günstig ist, ist dies eine beliebte Variante der KFZ-Versicherung. Die Vollkasko-Versicherung deckt mehr Szenarien als die Teilkasko -Versicherung ab. Hier werden alle möglichen Schäden bezahlt – auch die, welche durch eigenes Verschulden entstanden sind oder durch Vandalismus. Diese KFZ-Versicherung ist besonders für Neuwagen empfehlenswert.

Städte-Check: KFZ-Versicherung in deutschen Großstädten im Preisvergleich

Aufgrund der Regionalklassen sind die Beiträge zur KFZ-Versicherung auch vom Wohnort abhängig. Infos zur KFZ-Versicherung in zahlreichen deutschen Großstädten finden Sie auf den folgenden Seiten - inkl. Preisvergleich.

  • Auto

    Was ist der Unterschied zwischen ESC und ESP?

    ESC und ESP sind Begriffe, die sich auf die Fahrdynamikregelung oder Stabilitätskontrolle in einem Fahrzeug beziehen. Diese Einrichtung soll für mehr Sicherheit sorgen, indem das Ausbrechen des Fahrzeugs verhindert wird. Was ist der Unterschied zwischen ESC und ESP?

  • Sommer

    Flipflops am Steuer: Erlaubt oder nicht?

    Im Sommer kann es im Auto schnell ungemütlich heiß werden. Da behilft man sich mit Flipflops und Eis oder streckt als Beifahrer die Füße aus dem Fenster. Erlaubt ist dabei ziemlich viel - ratsam aber längst nicht alles. Ein Überblick!

  • Reisegepäck

    Diese Versicherungen braucht man im Urlaub

    Rund um seinen Urlaub kann man jede Menge Versicherungen abschließen, von der Kranken- über die Reiserücktritts- bis zur Gepäckversicherung. Experten halten nicht alle diese Versicherungen für sinnvoll, einige aber schon.

  • Autofahrer

    Umfrage: Die Hälfte lehnt Telematik-Tarife ab

    49 Prozent der Autofahrer in Deutschland lehnen Telematik-Tarife grundsätzlich ab. Bei dieser Tarifart werden Daten über das Fahrverhalten gesammelt und an den Versicherer übermittelt. Der Fahrer kann dadurch Beiträge sparen.

  • KFZ-Versicherung wechseln

    Stichtag 30. November: Jetzt Kfz-Versicherung wechseln

    Der jährliche Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung rückt wieder näher: Die meisten Versicherungsverträge müssen bis zum 30. November gekündigt sein. Eine neue günstige Versicherung finden Sie bei uns!

  • Führerscheinprüfung

    CosmosDirekt startet Telematiktarif für junge Leute

    CosmosDirekt führt einen neuen Telematiktarif ein, der sich an junge Leute bis 28 Jahre richtet. Wer sicher und vorausschauend mit dem Auto unterwegs ist, kann bei seiner Kfz-Versicherungsprämie bis zu 30 Prozent sparen.

Wissenswertes rund ums Thema KFZ-Versicherung
  • Laptop

    Elektronische Schadensmeldung

    Eine elektronische Schadensmeldung ist mittlerweile bei vielen Versichern möglich und bietet so manche Vorteile. Nicht nur, dass man einen Unfallschaden bequem vom heimischen Rechner aus melden kann, man bekommt auch eine Bestätigung.

    weiter
  • KFZ-Versicherung

    Rabattübernahme

    Als Rabattübernahme wird die Übertragung des Schadensfreiheitsrabatts von einem Versicherungsnehmer auf eine andere Person bezeichnet. So können Eltern ihren Rabatt auf die Kinder übertragen oder umgekehrt.

    weiter
  • Blechschaden Auto

    Insassen-Unfallversicherung

    Zum Komplex Kfz-Versicherung gehört auch eine gerne unterschätzte Sparte: die Insassen-Unfallversicherung. Über sie kann man streiten, denn viele Menschen haben ohnehin eine klassische Unfallversicherung. Aber es gibt doch einige Situationen, wo sie durchaus sinnvoll ist.

    weiter
  • Kfz-Versicherung

    Garagenrabatt

    Wer die Möglichkeit hat, sein Auto in einer Garage unterzustellen, sollte davon Gebrauch machen. Denn wessen Auto in der Garage steht, der zahlt bei KFZ-Versicherungen meist weniger. Was hat es mit diesem Garagenrabatt auf sich und wer darf ihn nutzen?

    weiter
  • KFZ-Versicherung

    Regionalklassen

    Die Regionalklasse ist neben der Typklasse eine der wichtigsten Kriterien bei der Berechnung der Beiträge zur Kfz-Versicherung. Hier lesen Sie, was man zum Thema "Regionalklasse" wissen sollte.

    weiter
  • PKW

    Typklasse

    Die Typklasse von Fahrzeugen ist ein wichtiges Kriterium bei der Berechnung der Beiträge für die Kfz-Versicherung. In einem Typklassenverzeichnis sind alle auf dem Markt befindlichen Typen von Fahrzeugen aufgelistet. Dieses Verzeichnis wird immer wieder überarbeitet.

    weiter
  • Telefonieren beim Fahren

    Grobe Fahrlässigkeit

    Immer mal wieder hört man den Begriff "grobe Fahrlässigkeit" – besonders wenn es um die Rechtsprechung in Versicherungsfragen geht. Wer grob fahrlässig handelt, bekommt oft Probleme mit der Versicherung. Doch was genau ist grob fahrlässig?

    weiter
  • Autokennzeichen

    Elektronische Versicherungsbestätigung

    Wer heute sein Kraftfahrzeug, sei es Auto, Kleinbus oder Motorrad, versichert, der erhält nur noch einen Code zur Bestätigung. Dies geht schneller und ist deutlich einfacher zu handhaben als die alte Doppelkarte.

    weiter
  • Paar

    Unisex-Tarife

    Mit geschlechtlichen im Sinne von zweideutigen Angelegenheiten haben Unisex-Tarife nichts zu tun, auch wenn es sich so anhören mag. Bei Unisex-Tarifen geht es nämlich darum, dass das Geschlecht des Kunden bei der Höhe einer Versicherungsprämie keine Rolle spielen darf.

    weiter
  • Teilkasko Vollkasko

    Rabattretter

    Als Rabattretter wird ein Kfz-Versicherungsangebot bezeichnet, bei dem im Schadensfall eine Rückstufung in der Schadensfreiheitsklasse erfolgt, ohne dass sich dadurch der günstige Versicherungsbeitrag ändert.

    weiter
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top