Kfz-Versicherung-VergleichFinden Sie aus über 200 Tarifen Ihre passende Kfz-Versicherung. Nicht verpassen! STICHTAG ist der 30.11.

KFZ-Teilkasko: Mehr Schutz für das eigene Auto

Der Begriff der KFZ-Teilkasko bezeichnet eine Versicherung für das Fahrzeug. Diese kann auf freiwilliger Basis neben der gesetzlich vorgeschriebenen KFZ-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Die KFZ-Teilkasko deckt dabei Schäden am eigenen Fahrzeug ab und nicht die an fremdem Eigentum.

Die Leistungen der KFZ-Teilkasko

Durch die KFZ-Teilkasko-Versicherung sind verschiedene Schäden abgedeckt, beispielsweise solche, welche durch Naturereignisse entstanden sind. Im Detail sind die Leistungen der Teilkaskoversicherung zwar immer vom jeweiligen Vertrag abhängig, in der Regel werden jedoch folgende Schäden übernommen:

  • Elementarschäden

    Schäden, die etwa durch Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung am eigenen Fahrzeug entstehen, sind von der KFZ-Teilkasko abgedeckt
  • Wildschaden

    Die Schäden durch Unfälle mit Haarwild werden ebenfalls von der KFZ-Teilkasko übernommen
  • Marderschäden

    Die Folgeschäden von Marderbissen sind meist durch die KFZ-Teilkasko abgedeckt
  • Einbruch oder Diebstahl

    Die KFZ-Teilkasko zahlt, wenn das eigene Auto gestohlen oder aufgebrochen wird. Achtung: Vandalismus ist bei der KFZ-Teilkasko nicht abgedeckt! Ein aufgebrochenes Türschloß etwa wird von der Teilkaskoversicherung übernommen, wenn der Dieb aber den Lack am Auto zerkratzt, zählt das als Vandalismus und wird nicht mehr von der Teilkasko abgedeckt, sondern nur von der Vollkaskoversicherung.
  • Glasbruch

    Dieser Teilkasko-Schutz bezieht sich auf die komplette Verglasung, dazu zählen neben der Frontscheibe und anderen Scheiben auch etwa die Scheinwerfer-Verglasung oder Spiegelgläser.
  • Brand und Explosion

    Auch in diesem Falle zahlt die KFZ-Teilkasko den Verlust
  • Kurzschluss an der Verkabelung

    Sogenannte Schmorschäden oder Kabelbrand sind ebenfalls durch die KFZ-Teilkasko versichert.

Die Kosten der KFZ-Teilkasko

Was man für die Teilkasko-Versicherung zahlen muss, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Einer der wichtigsten Faktoren zur Gebührenberechnung ist die Typklasse des Fahrzeuges. Hier kommt es darauf an, wie oft das Fahrzeugmodell in Unfälle verwickelt ist. Je weniger Unfälle verzeichnet sind, desto besser ist dies für den eigenen Geldbeutel. Ein weiterer Faktor ist die Regionalklasse. An welchem Ort soll das Fahrzeug zugelassen werden? Wie sieht dort die Schadensrate aus?

Natürlich spielen auch weitere Dinge wie Alter des Versicherungsnehmers, Fahrerfahrung, Kilometeranzahl pro Jahr und Abstellort eine Rolle. Anhand dieser und ähnlicher Daten wird die Versicherungsprämie für jeden individuell berechnet.

Eine günstige KFZ-Teilkasko finden

Wer auf der Suche nach einer KFZ-Teilkasko ist, der wird schnell feststellen, dass es gar nicht einfach ist, die individuell beste Versicherung zu finden: Umfangreiche Angebote sind auf dem Markt und schnell verliert man den Überblick. Wer aber trotzdem nicht auf eine günstige KFZ-Teilkasko mit guten Leistungen verzichten will, dem sei zu unserem Vergleichsrechner für Autoversicherungen geraten. Hier kann man seine persönlichen Daten eingeben und seine Anforderungen an die Versicherung genauer definieren. Der Vergleichsrechner liefert abschließend alle Angebote unter Berücksichtigung der eigegebenen Daten, sodass man abschließend die Angebote problemlos vergleichen kann.

Infos zur KFZ-Versicherung
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top