Heizölpreise im Vergleich Mit dem Heizölrechner jetzt schnell und sicher Preise vergleichen und günstig Heizöl kaufen.

Heizöl-Kosten minimieren durch einen Preisvergleich

Der Blick auf die Heizölrechnung lässt so manchen Verbraucher frösteln: Die Heizölkosten sind in den vergangenen zehn Jahren um mehr als das Doppelte gestiegen. Bezahlen Sie nicht mehr als nötig für Ihre nächste Tankfüllung und vergleichen Sie die Preise. Mit dem Heizölrechner auf Tarife.de finden Sie unkompliziert günstige Angebote von Händlern in Ihrer Nähe.

Heizölkosten: Viele Faktoren entscheiden über den Preis

Die Kosten für Heizöl sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Steht beispielsweise der Euro im Verhältnis zum Dollar schlecht, wirkt sich das hierzulande auf die Heizölkosten aus – sie steigen. Auch politische Ereignisse wie Ölembargos oder eine Regierungskrise in Nahost können die Heizöl Kosten in die Höhe treiben. Nicht zuletzt sind die Ölnachfrage auf dem Weltmarkt und der Rohölpreis ausschlaggebend.

Heizölpreise

Verfolgen Sie die Entwicklung der Heizölkosten

Die Heizölpreise können aufgrund der vielen Einflussfaktoren tagtäglich stark schwanken. Besitzer von Ölheizungen können dies jedoch zu ihrem Vorteil nutzen. Wer regelmäßig die Entwicklung der Heizölkosten verfolgt, kann sich an teuren Tagen getrost zurücklehnen und in einer Preisdelle zugreifen. Das Auf und Ab der Heizölkosten können Sie bei Verivox verfolgen. Das Preischart zeigt Ihnen die Entwicklung und ermöglicht es, eine Tendenz abzulesen.

Heizöl: Kosten für die verschiedenen Sorten

Das schwefelarme Heizöl ist am günstigsten. Es hat es den Vorteil, dass es für alle Heizkessel und Ölbrenner zugelassen ist. Es zeichnet sich zudem durch niedrige Emissionen aus. Für Premium Heizöl müssen Verbraucher zwar tiefer in die Tasche greifen, dennoch kann sich die Entscheidung für das Premium Heizöl lohnen: Es weist bessere Brenneigenschaften und letztendlich eine höhere Energieausbeute auf. Weil es nahezu rückstandsfrei verbrennt, schont es nicht nur die Umwelt, sondern auch die Heizungsanlage: Der Wartungsaufwand verringert sich. Darüber hinaus gibt es das sogenannte Bioheizöl. Es gilt als besonders umweltfreundlich, weil Anteile des Heizöls aus pflanzlichen und tierischen Fetten gewonnen werden. Es ist es ebenfalls schwefelarm, aber gleichzeitig das teuerste Heizöl am Markt.

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top