Eine Hausratversicherung schützt Ihr Hab und Gut

Egal ob Möbel, Kleidung, elektrische Geräte oder Fahrrad: Mit einer Hausratversicherung können Sie Ihr Hab und Gut gegen Diebstahl sowie Feuer-, Wasser- oder Unwetterschäden absichern. Die Hausratversicherung kommt im Schadensfall für die Kosten auf und bewahrt so vor unerwarteten finanziellen Belastungen. Ein Vergleich lohnt sich, denn die Angebote zur Hausratversicherung unterscheiden sich stark in punkto Leistungen und Kosten. Nutzen Sie unseren Tarifrechner, um eine günstige Hausratversicherung zu finden.

Hausratversicherung-Vergleich: Sinnvoll für jeden

Eine Hausratversicherung schützt das eigene Hab und Gut und ist daher eine sinnvolle Investition. Je höher der Wert der Einrichtungs-, Gebrauchs-, Verbrauchs- und Wertgegenstände, desto notwendiger ist sie, da sie für entstandenen Schaden aufkommt.

Bevor man sich jedoch für eine Versicherung entscheidet, sollte man einen Hausratversicherung-Vergleich durchführen. Denn die Policen und Prämien unterscheiden sich erheblich voneinander. Mit einem Hausratversicherung-Vergleich ist es jedoch möglich, in kürzester Zeit die perfekte Hausratsversicherung ausfindig zu machen.

Welche Angaben braucht man für einen Hausratversicherung-Vergleich?

Tarife.de bietet einen Tarifrechner, mit denen man einen Hausratversicherung-Vergleich durchführen kann. Es gibt dabei einige Auskünfte, die bei jedem Hausratversicherung-Vergleich gefordert werden. Zu diesen Angaben gehören die Postleitzahl, das Alter sowie die Tarifgruppe.

vergleichsportal tarife.deBei Schäden an der Wohneinrichtung oder bei einem Einbruchdiebstahl kommt die Hausratversicherung für finanzielle Schäden auf.© michaeljung / Fotolia.de

Der Rechner benötigt für einen optimalen Hausratversicherung-Vergleich aber auch genauere Daten zum Versicherungsobjekt wie beispielsweise die Immobilienart, die gesamte Wohnfläche sowie die Bauartklasse. Außerdem kann der Versicherungsumfang den persönlichen Wünschen entsprechend festgelegt werden. Je nach Belieben können Überspannungsschäden, Fahrraddiebstahl, Glasversicherung sowie eine Elementarversicherung in die Hausratversicherung integriert werden.

Darüber hinaus werden für den Hausratversicherung-Vergleich noch Auskünfte benötigt, welche im Idealfall zu einer Verringerung der Versicherungsprämie führen. Dazu gehören die Selbstbeteiligung, die Vertragslaufzeit, die Vorversicherung sowie die Inanspruchnahme der Vorversicherung innerhalb der letzten fünf Jahre.

Hausratversicherung-Vergleich: Worauf ist besonders zu achten?

Wer im Versicherungsfall unnötige Abzüge vermeiden will, sollte seine Inventarliste regelmäßig aktualisieren. Alternativ kann man aber auch eine Versicherungssumme von zirka 600 bis 700 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche vereinbaren. Dann ist es unwahrscheinlich, dass sich die Versicherung im Ernstfall weigert, den Schaden zu ersetzen. Wie teuer die Hausratversicherung für den Kunden wird, ist von ihrem Leistungsumfang abhängig. Prinzipiell steigt die Versicherungsprämie aber proportional zur Höhe der Versicherungssumme.

Versicherungen
Geldanlage & Kredite
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.