ZTE Handys, Smartphones und Tablets

ZTE

Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE zählt weltweit zu einem der größten Handyhersteller. In Deutschland ist das Unternehmen seit Beginn des Jahres 2012 mit Smartphones vertreten. Wurden anfangs noch hauptsächlich "White Label"-Produkte für andere Anbieter angeboten, investiert ZTE inzwischen mehr in den Aufbau einer eignen Handy-Marke.

Hier finden Sie eine Übersicht der Handys, Smartphones und Tablets von ZTE.


ZTE-Smartphones suchen und vergleichen

Mit ZTE-Smartphones und -Tablets haben Verbraucher die Möglichkeit, "Kommunikationszentralen" aus China zu erwerben. Die Gründe, sich gerade für diesen Smartphone-Hersteller zu entscheiden, können vielfältig sein: Nicht immer möchten Kunden auf Produkte des Unternehmens mit dem angebissenen Apfel als Logo oder auf andere teure Modelle zurückgreifen, sind die Modelle ZTEs doch zu relativ kleinen Preisen zu haben.

Anderen gefällt einfach die Qualität der "cleveren Handys" und Tablets des im chinesischen Shenzhen sitzenden Unternehmens. Das für die eigenen Ansprüche passende Modell zu finden, kann sich mitunter aber als schwierig erweisen. In solch einem Fall hilft unser Produkt-Vergleich, der die verfügbaren ZTE-Smartphones und -Tablets auflistet und die wichtigsten Aspekte der Geräte übersichtlich darstellt.

Die verschiedenen Produktreihen der ZTE-Smartphones

Wer ZTE-Smartphones sucht, der muss sich mit verschiedenen Produktreihen auseinandersetzen. Der Hersteller bietet zum Beispiel Modelle mit dem Namen "Kis" an. Für einen relativ kleinen Preis erhalten Kunden eine gute Ausstattung, zu der sich noch eine große Speicherkarte sowie schnelles Internet via WLAN gesellen. Produkte der Reihen Blade und Grand betreibt das Unternehmen mit Android, während die Smartphones aus der Reihe Open, die die Chinesen auf den Markt gebracht haben, auch mit Firefox OS zu haben sind. Schließlich existiert noch die Reihe Nubia, deren Erweiterungen sich wie in den anderen Reihen auch auf Display-Vergrößerungen und längere Akku-Laufzeiten erstrecken.

Der Vertrieb von ZTE-Smartphones in Deutschland

Bevor ZTE sich in Deutschland einen Namen als eigenständiger Smartphone-Hersteller gemacht hatte, produzierte der Handybauer bereits Geräte, die unter anderem Namen vertrieben wurden. So baute ZTE einfache Handys, Smartphones und Tablets unter anderem für Base und Vodafone. Mittlerweile ist das Unternehmen aber auch unter seinem eigenen Namen bekannt.

Wer von ZTE-Smartphones spricht, darf die Tablets nicht vergessen. In Zusammenarbeit mit Vodafone stellten die Chinesen einige Modelle her, die Vodafone dann unter seinem eigenen Namen auf den umkämpften Tablet-Markt brachte. Neben diesen stehen dann noch weitere Modelle zur Verfügung, die ZTE eigenständig vertreibt. Die Ausstattung der Tablets darf als gut beschrieben werden, sind doch alle wichtigen Standard-Funktionen in den Geräten zu finden.

Insgesamt gesehen bietet ZTE-Smartphones in einem breiten Umfang an, was die verschiedenen Smartphone-Reihen des chinesischen Herstellers zeigen. Und auch die Tablets erfüllen die Ansprüche der Nutzer zu vergleichsweise kleinen Preisen. Neben den mobilen Endgeräten ist ZTE auch mit Netzwerktechnik sowie mit Routern und Surfsticks erfolgreich.

Top