Samsung Handys, Smartphones, Tablets und Smartwatches

Samsung

Samsung hat nicht nur ein breites Portfolio in allen Preisklassen zu bieten, man hat auch den Erfolg leistungsfähiger Multimedia-Handys für sich nutzen können. Der koreanische Konzern ist sowohl bei Handys insgesamt als auch bei Smartphones erfolgreich. Die High-End-Modelle von Samsung, namentlich die Samsung-Galaxy-Reihe, gelten als die größte Konkurrenz für das iPhone.

Hier finden Sie eine Übersicht der Handys, Smartphones, Tablets und Smartwatches von Samsung.


Samsung-Smartphones von günstig bis hochklassig

Samsung Electronics ist einer der weltweit größten Elektronikkonzerne und ein Teil des südkoreanischen Samsung-Mischkonzerns. Samsung-Smartphones und -Tablets führen nicht nur weltweit die Verkaufscharts an, sondern finden sich auch regelmäßig an der Spitze einschlägiger Bestenlisten und treiben damit die technische Entwicklung maßgeblich voran.

Android

Abseits der bekannten High-End-Smartphones der Galaxy-S-Serie ist es oft nicht ganz einfach, sich unter den unzähligen Mobilgeräten von Samsung zurechtzufinden – denn unter dem Markennamen Galaxy finden sich Smartphones, Smartwatches und Tablets aller Preiskategorien. Sie alle haben nur gemeinsam, dass Googles Betriebssystem Android zum Einsatz kommt. Die folgende Übersicht soll daher eine Hilfe bieten, um sich in der Mobilfunk-Galaxy made by Samsung etwas besser zurecht zu finden.

Samsung-Smartphones im Test

Das Smartphone-Portal sPhone.de testet regelmäßig neue Smartphones, darunter natürlich auch zahlreiche Samsung-Modelle. Im folgenden sehen Sie die neuesten Video-Testberichte von sPhone über Samsung.

Samsung-Smartphones für jeden Nutzertyp

Im unteren bis mittleren Preisbereich ist Samsung mit einer ganzen Reihe an Modellen vertreten. Den Anfang macht die Galaxy Star-Serie, die sich primär an Personen richtet, die ein günstiges Handy zum Telefonieren und SMS verschicken suchen (lediglich mit GSM/2G-Unterstützung macht mobiles Internet-Surfen kaum Spaß).

Besser für die Nutzung des mobilen Internets geeignet sind die Vertreter der Galaxy-Serien Young und Fame, die auch UMTS/3G bieten; allerdings fallen die Displays serientypisch recht klein aus.

Volles Smartphone-Vergnügen zum kleinen Preis bietet beispielsweise die Ace-Serie. Die Geräte platzieren sich im Übergangsbereich von der Einstiegs- zur Mittelklasse und zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Wer mehr Leistung möchte, wird bei den "mini"-Ausgaben der aktuellen Flaggschiffe fündig. Funktions- und designtechnisch orientieren sie sich an den großen Vorbildern, bieten aber ein weniger starkes Gesamtpaket (schwächerer Prozessor, weniger Auflösung, weniger Megapixel).

Die High-End-Modelle aus dem Hause Samsung

Für Technik vom Feinsten sowie hochwertige Verarbeitung in Verbindung mit schickem Design steht schon seit längerem die Galaxy-S-Serie. Analog zu Apple beim iPhone sind auch die Galaxy-S-Modelle in aufsteigender Reihe durchnummeriert (z. B. "Samsung Galaxy S5"). Als Referenzmodelle von Samsung weisen die Serienvertreter generell die zum Zeitpunkt ihrer Markteinführung leistungsfähigste Hardware auf, weshalb sie auch anspruchsvolle Smartphone-Nutzer vollauf zufrieden stellen dürften.

Wenn neben hoher Rechenleistung auch ein großes Display gewünscht ist, dann dürften die Galaxy Note- sowie die Galaxy Mega-Serie einen näheren Blick wert sein – als Mittelweg zwischen Smartphone und Tablet-PC sind die zugehörigen "Phablets" mit Displays um die sechs Zoll ausgestattet.

Als funktionale Ergänzung zu seinen Oberklasse-Smartphones bietet Samsung zudem Smartwatches an, die via Bluetooth mit dem Smartphone oder einem der neueren Tablets verbunden werden. Darüber lässt sich das Mobiltelefon fernsteuern, es lassen sich Notizen anfertigen und Statusmeldungen des Mobiltelefons anzeigen – und die Uhrzeit kann man auch ablesen.

Samsungs Tablet-Angebot

Samsung Galaxy Tab S 8.4Die Samsung-Tablets sind mit verschiedenen Display-Größen sowie mit WiFi, 3G oder LTE erhältlich©

Derzeit noch etwas überschaubarer als die Auswahl an Samsung-Smartphones ist die Bandbreite an Tablets, die der Hersteller anbietet. Auch bei den Tablets kommt durchweg Android als Betriebssystem zum Einsatz; die meisten Geräte sind sowohl als reine WiFi-Modelle sowie in Versionen mit Mobilfunkmodul (UMTS oder LTE) erhältlich.

Die günstigeren und hardwaretechnisch schwächeren Tablets von Samsung tragen die Bezeichnung Galaxy Tab, gefolgt von der Generationsnummer, der Displaygröße sowie der Modellvariante (nur WiFi oder auch Mobilfunk). Ein Beispiel: Das Galaxy Tab 3 10.1 WiFi ist ein Tablet der dritten Generation mit einem 10,1 Zoll großen Display und WiFi-Modul (Zugriff aufs Internet ist also nur per WLAN möglich).

Analog zu den Samsung-Smartphones werden die leistungstechnisch stärkeren Tablets als Galaxy Tab S bezeichnet – ansonsten folgen auch sie demselben Benennungsschema.

Immer wieder hervorgehoben werden in Tests die allgemein sehr gute Displayqualität (unabhängig von der Größe) sowie das "Mehr" an Ausstattung und Optionen gegenüber der Konkurrenz: So kann etwa bei vielen Samsung-Tablets mit Mobilfunkmodul auch über das Mobilfunknetz telefoniert werden, sofern ein entsprechender Tarif genutzt wird – die meisten Tablets ermöglichen lediglich Datentelefonie à la Skype.

Top