Gasvergleich: Günstige Tarife einfach gefunden Wechseln Sie jetzt den Gasanbieter und sparen Sie einige hundert Euro im Jahr.
30m² 50m² 100m² 150m² 180m²

Gastarife vergleichen und sparen mit Tarife.de

Gastarife gehören für viele Verbraucher zu den Themen, mit denen man sich eher ungern beschäftigt, weil man eine Menge Papierkram, unverständliche Formulierungen und möglicherweise Probleme beim Wechsel befürchtet. Doch das muss nicht sein; und wenn man sich ein wenig Zeit für das Thema nimmt, kann man etliche kleine Hürden schon im Vorhinein abfangen. Die meisten Menschen scheuen den Aufwand eines Wechsels, der allerdings gar nicht groß ist. Vor allem braucht niemand, der sich neue Gastarife heraussucht und einen Wechsel anstrebt, zu befürchten, eine Zeit lang ohne Gas dazustehen. Denn der Gesetzgeber garantiert eine lückenlose Versorgung, auch im Falle des Anbieterwechsels. Solch ein Wechsel geht dabei online am schnellsten, man muss nur Gastarife finden, die vom Volumen her passen und auch in der eigenen Region verfügbar sind.

Günstige Gastarife finden

Um passende Gastarife zu finden, muss man nicht alle Webseiten der Anbieter durchforsten. Man kann schnell und einfach Anbieter aus der Region mit günstigen Preisen finden, indem man einen Gasrechner nutzt, der mit den Angaben aller Anbieter gefüttert ist, die es unter einer Postleitzahl gibt.

Einen solchen Rechner für Gastarife bieten auch wir an. Die Nutzung ist kostenlos, zudem findet man auf unseren Seiten weitere Infos zum Thema Gas und Gastarife, so dass man eine recht fundierte Entscheidung treffen kann, wenn man auf der Suche nach einem neuen Gasanbieter ist. So findet man zum Beispiel Ratgeber und News zum Thema, etwa, um die Rechnung verständlicher zu machen, oder welche Gastarife ein Öko-Siegel haben. Um Ergebnisse im Gas-Tarifrechner zu bekommen, muss man im Rechner lediglich Angaben zum Wohnort und dem Jahresverbrauch machen und bekommt dann Ergebnisse.

TarifvergleichMit einem Vergleich der Gastarife können Sie bares Geld sparen.© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Bei Gastarifen nicht nur auf den Preis schauen

Beim Vergleich der Gastarife zählt natürlich der Preis, schließlich möchte man mit dem Gasanbieterwechsel seine Energiekosten senken. Darüber hinaus sollte man allerdings auch einen Blick auf die übrigen Konditionen werfen. Verbraucherschützer raten, dass die Mindestvertragslaufzeit nicht länger als 12 Monate und die Kündigungsfrist max. 6 Wochen sein sollte - so kann man auf günstige Angebote reagieren und schnell wieder seinen Anbieter wechseln. Darüber hinaus ist auch eine Preisgarantie ratsam, da man dann zumindest vorläufig vor Preiserhöhungen geschützt ist.

Gastarife wechseln geht online am schnellsten

Wenn man dann passende Gastarife gefunden hat und sich dazu entscheidet, den Anbieter zu wechseln, geht das am schnellsten online über ein Wechselformular. Dieses braucht man nur auszufüllen und abzuschicken. Anschließend versendet der neue Gasanbieter den neuen Vertrag meistens per Mail an den jeweiligen Kunden. Den Wechsel an sich bekommen die meisten Gaskunden erst mit, wenn die Rechnung des neuen Anbieters ins Haus geflattert kommt, denn die Belieferung mit Gas ändert sich ja rein physisch nicht. Ein Gasanbieterwechsel ist auch eine gute Möglichkeit, um den Wettbewerb zwischen den Gasanbietern anzuheizen und den stetig steigenden Preisen entgegen zu treten. Zudem kann man auch noch eine Menge Geld sparen.

Weitere Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema Gas
  • Gaspreise

    Gasverbrauch für verschiedene Haushaltsgrößen schätzen

    Wer bisher nicht mit Gas geheizt hat, dem fällt es häufig schwer, den eigenen Gasverbrauch zu kalkulieren. Wie viel Gas verbrauche ich übers Jahr tatsächlich? Mittels Durchschnittswerten erfährt man, was einen in etwa erwartet.

  • Gasflamme

    Gasgeruch erkennen und richtig reagieren

    Gasgeruch in der Wohnung oder im Haus sollte immer ernst genommen werden. Für den Ernstfall muss man wissen, wie man ausströmendes Gas erkennen kann und wie man in so einem Fall richtig handelt. Das kann unter Umständen Leben retten.

  • Umzug

    Den Gasanbieter beim Umzug wechseln

    Ein anstehender Umzug erfordert so einiges an Logistik und Planung. Nicht nur Möbel und persönliche Gegenstände wollen bedacht werden, sondern unter anderem auch der Gasanbieter. Was mit dem Gasanbieter beim Umzug geschieht, lesen Sie hier!

  • Gaszähler

    Gaszähler ablesen – so funktionierts!

    Zwecks Abrechnung wird der Kunde in regelmäßigen Abständen dazu aufgefordert, den Gaszähler abzulesen und die Daten dem Gasversorger mitzuteilen. Das ist gar nicht schwer – wir zeigen Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten alle nötigen Daten ermitteln.

  • Gaspreis

    BGH-Urteil: Wie sich Gaskunden ihr Geld zurückholen

    Viele Gaspreiserhöhungen der letzten Jahre waren aufgrund unzulässiger Vertragsklauseln nicht rechtmäßig, entschied der BGH. Wen das betrifft und man sein Geld zurückfordert, lesen Sie hier.

  • Gasverbrauch

    Gasanbieterwechsel in der Mietwohnung

    Auch Mieter sollten eine hohe Gasrechnung nicht einfach so hinnehmen, denn unter Umständen ist ein Gasanbieterwechsel auch in einer Mietwohnung möglich. Zudem hat auch der Vermieter so seine Pflichten. Ein Wechsel kann prinzipiell nach zwei möglichen Szenarien ablaufen.

Gastarife vergleichen auf Tarife.de
Tipps und Ratgeber
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top